Presse

Die Pressereferentin des BSVH, Melanie Wölwer, am Mikrofon des Radiostudios

Foto: © BSVH

Sind Sie Journalist und haben eine Frage rund um die Themen Blindheit, Sehbehinderung oder Augenerkrankungen? Suchen Sie Protagonisten mit einer Seheinschränkung für Ihre Berichterstattung? Benötigen Sie Hintergrund-Infos oder passende Bilder für Ihren Beitrag? Dann sprechen Sie uns gerne an.

  • Bürgerschaftswahl 2015 - Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen

    Wenn am 15. Februar 2015 die Hamburgerinnen und Hamburger eine neue Bürgerschaft wählen, sollen auch die 3.000 blinden und mehr als 40.000 sehbehinderten Wählerinnen und Wähler der Hansestadt dies eigenständig und geheim tun können. Deshalb stellt der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) ihnen Wahlschablonen zur Verfügung. Diese können gemeinsam mit den Informationen zur Bürgerschaftswahl auf Audio-CDs beim BSVH kostenfrei angefordert werden.

    Weiterlesen: "Bürgerschaftswahl 2015 - Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen"

  • Informationstag für Augenpatienten im Februar

    Menschen, die von einer deutlichen Sehverschlechterung betroffen sind, können sich am 20. Februar 2015 beim Infotag „Wenn das Sehen nachlässt… und eine Brille nicht mehr ausreicht“ über Augenerkrankungen, Therapiemöglichkeiten und den Umgang mit einer Seheinschränkung informieren. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Angebots „Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust“ des BSVH in Kooperation mit dem Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS e.V.) statt. Veranstaltungsort ist die Katholische Akademie am Michel. Die Veranstaltung kostet 50 Euro pro Person.

    Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2015.

    Weiterlesen: "Informationstag für Augenpatienten im Februar"

  • Neues Beratungsangebot für Augenpatienten in Volksdorf

    Der Blinden- und Sehbehindertenverein e.V. (BSVH) bietet ab Februar unter der Bezeichnung „Blickpunkt Auge“ ein neues SBeratungsangebot für Augenpatienten in Volksdorf an. „Blickpunkt Auge“ bietet einmal monatlich eine Sprechstunde für Ratsuchende an. Anlässlich des Starts von Blickpunkt Auge findet am Freitag, den 16. Januar 2015 um 11.00 Uhr eine Eröffnungsfeier in der Seniorentagesstätte Volksdorf e.V. , Farmsener Landstr. 202, 22359 Hamburg statt. Senator Detlef Scheele wird zu diesem Anlass ein Grußwort halten.

    Weiterlesen: "Neues Beratungsangebot für Augenpatienten in Volksdorf"

  • Kreativ aktiv in Barmbek

    Rene Eichenauer, Mitglied im Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V., und der Hamburger Künstler Christoph Wüstenhagen starten am Samstag, den 10. Januar 2015 gemeinsam das Projekt „Kreativ aktiv“, einen inklusiven Kunstkurs für sehende, sehbehinderte und blinde Kunstinteressierte in Barmbek. Der Workshop findet einmal monatlich im Louis-Braille-Center, Holsteinsicher Kamp 26, statt. Der Workshop kostet fünf Euro pro Person und Termin (ohne Material). Eine Anmeldung ist erforderlich.

    Weiterlesen: "Kreativ aktiv in Barmbek"

  • Informationstag für Augenpatienten: Wenn das Sehen nachlässt…

    Menschen, die von einer deutlichen Sehverschlechterung betroffen sind, können sich am 20. Februar 2015 beim Infotag „Wenn das Sehen nachlässt… und eine Brille nicht mehr ausreicht“ über Augenerkrankungen, Therapiemöglichkeiten und den Umgang mit einer Seheinschränkung informieren. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Angebots „Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust“ des BSVH in Kooperation mit dem Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS e.V.) statt. Veranstaltungsort ist die Katholische Akademie am Michel. Die Veranstaltung kostet 50 Euro pro Person.

    Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2015.

    Weiterlesen: "Informationstag für Augenpatienten: Wenn das Sehen nachlässt…"

  • Rundblick – Alltagshelfer und Nützliches für Menschen mit Sehproblemen

    Am Samstag, den 8. November 2014 veranstaltet der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) von 10 bis 17 Uhr die Messe „Rundblick“. Im Louis-Braille-Center präsentieren Aussteller nützliche Produkte aus ihrem Hilfsmittelangebot, die direkt vor Ort gekauft werden können. Auch eine gute Gelegenheit, Geschenke für sehbehinderte Angehörige und Freunde mit Seheinschränkung zu finden.

    Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

    Weiterlesen: "Rundblick – Alltagshelfer und Nützliches für Menschen mit Sehproblemen"

  • „Durchblick“ Messe für Menschen mit Sehproblemen

    Am Mittwoch, den 8. Oktober 2014 lädt der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) Menschen mit Augenerkrankungen zum Infotag „Durchblick“ ein. Betroffene, Angehörige und Interessierte erwartet eine Fachausstellung zu vergrößernden Sehhilfen sowie interessante Vorträge. Die Veranstaltung findet von 10 bis 17 Uhr im Louis-Braille-Center, Holsteinischer Kamp 26 statt. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

    Weiterlesen: "„Durchblick“ Messe für Menschen mit Sehproblemen"

  • Neues Beratungsangebot für Augenpatienten in Altona

    Für Menschen, die von einer deutlichen Sehverschlechterung betroffen sind, gibt es ab Oktober 2014 ein neues Beratungsangebot in Altona. „Blickpunkt Auge“ bietet einmal monatlich eine Sprechstunde für Ratsuchende an. Anlässlich des Starts von Blickpunkt Auge findet am Dienstag, den 23. September 2014 um 14.30 Uhr eine Eröffnungsfeier im Bürgertreff Altona Nord, Gefionstr. 3, 22769 Hamburg statt.

    Weiterlesen: "Neues Beratungsangebot für Augenpatienten in Altona"

  • Sehbehinderte und blinde Menschen entdecken das Smartphone

    Mit einer kostenlosen Beratung für sehbehinderte Smartphone-Nutzer beteiligt sich der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) am bundesweiten „Sehbehindertentag“. Die Smartphone-Sprechstunde findet im Rahmen der Hilfsmittelmesse „Überblick“ statt. Im gesamten Louis-Braille-Center erwartet die Besucher eine interessante Fachausstellung über elektronische Helfer für den Alltag. Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Überblick“ findet am Donnerstag, den 5. Juni und Freitag, den 6. Juni statt.

    Weiterlesen: "Sehbehinderte und blinde Menschen entdecken das Smartphone"

  • Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen

    Am 25. Mai geben die Menschen in Hamburg nicht nur ihre Stimmen für das Europäische Parlament ab. Gleichzeitig mit der Europawahl finden die Wahlen der Bezirksversammlungen statt. Für blinde und sehbehinderte Wählerinnen und Wähler stellt der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) Wahlschablonen zur Verfügung. Diese können gemeinsam mit den Informationen zu Europawahl und Bezirksversammlungswahl auf Audio-CDs beim BSVH angefordert werden. Ein Anruf unter 040-209 404-0 oder eine Mail an info@bsvh.org genügen. Die Mitarbeiter beantworten gerne alle Fragen zu den Wahlschablonen.

    Weiterlesen: "Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen"