Gemeinsam weiter sehen

Der Verlust der Sehkraft stellt Betroffene vor beson­dere Heraus­forderungen. Wir vom BSVH unterstützen Sie und Ihre Angehörigen. Bei uns bekommen Sie zwar nicht Ihr Sehen zurück, aber Sie finden Zuversicht!

Unsere Angebote Unsere Themen

Die Mitarbeiterin am Empfang des BSVH, Marion Bonken, begrüßt eine Besucherin im Louis-Braille-Center

Foto: © BSVH/Schwering

Die Online-Redaktion des BSVH macht vom 19. Juli bis einschließlich 13. August Sommerpause! Wir wünschen Ihnen allen bis dahin eine gute Zeit. Passen Sie auf sich auf!

Das Logo/Zertifikat der Auszeichnung "Helden in der Krise", eine Auszeichnung, die das FAZ-Institut gemeinsam mit Hansgrohe, Beekeeper, Signal Iduna und news aktuell direkt für Engagement in der Corona-Krise verliehen wurde.

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Liebe Mitglieder, liebe Ratsuchende,
die Corona-Fallzahlen in Hamburg sind niedrig, so dass der Senat viele Einschränkungen aufgehoben hat. Auch für das Louis-Braille-Center hat der BSVH vorsichtige Öffnungsschritte beschlossen. Das LBC ist für individuelle Beratung, wie die Hilfsmittel- und Teilhabeberatung, Sehhilfenberatung und bei Bedarf auch andere Beratungen mit Terminvereinbarung geöffnet.

Bei einer Inzidenz unter 50 ist kein negativer Test erforderlich, um eine Beratung wahrzunehmen. Sollte die Inzidenz in Hamburg aber wieder über diesen Wert steigen, ist auch für den Besuch im LBC ein tagesaktueller negativer Test bzw. ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder über eine überstandene Corona-Infektion vorzulegen. Dazu informieren wir Sie dann erneut. Weiter gelten die bisher bekannten Schutz- und Hygienemaßnahmen im LBC.

Ab dem 14. Juni werden auch Gruppentreffen wieder im LBC stattfinden können.

Passen Sie weiterhin gut auf sich auf!

Ihr BSVH

Aktuelle Meldungen

  • Gartenführungen im Planten un Blomen

    Roland Strauß bietet im Juli zwei Garten-Führungen speziell für blinde und sehbehinderte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde an. Die Führungen finden in Planten un Blomen statt. Dort lernen die Teilnehmenden die aktuell blühenden Pflanzen kennen und machen sich gemeinsam auf die Suche nach duftenden Pflanzen.

    Weiterlesen: "Gartenführungen im Planten un Blomen"

  • DBSV und BAGSO präsentieren Forderungskatalog

    Die Folgen von Sehbehinderung und Blindheit im Alter werden viel zu oft übersehen, unterschätzt und nicht hinreichend berücksichtigt. Das muss sich dringend ändern, verlangen der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und die BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen. DBSV-Präsident Klaus Hahn und Franz Müntefering, Vorsitzender der BAGSO, haben gemeinsam ein Papier vorgestellt. Darin fordern beide Verbände die kommende Bundesregierung mit Nachdruck zu verstärkten Bemühungen auf.

    Weiterlesen: "DBSV und BAGSO präsentieren Forderungskatalog"

  • Befragung zu Straßenquerungen

    Seit Jahren werden in Hamburg neue Straßenquerungen mit Leitstreifen und möglichst mit sogenannten doppelten Querungen eingerichtet. Nun gibt es Bestrebungen, Gehweg und Straße bei Fußgängerüberquerungen in ganzer Breite niveaugleich zu gestalten. Das würde bedeuten, dass der Gehweg ohne erkennbaren Übergang in die Straße übergeht. Die bekannten Bodenindikatoren werden nicht mehr gefordert. Damit es nicht zu einer für blinde und sehbehinderte Menschen gefährlichen Reglung kommt, bitten wir alle Leserinnen und Leser den angehängten Fragebogen auszufüllen. Sie entscheiden damit mit, wie sicher blinde und sehbehinderte Menschen in Zukunft eine Straße überqueren können.

    Weiterlesen: "Befragung zu Straßenquerungen"

Alle Meldungen