Vereinsstruktur

Das Schild über der Eingangstür des Louis-Braille-Centers mit dem Vereinsnamen

Foto: © BSVH

Mitglieder

Zur Zeit hat der BSVH ca. 1250 Mitglieder (Stand Mai 2019). Ordentliche Mitglieder können alle Personen werden, die blind, seh­behindert, hör­sehbehindert oder taubblind sind oder deren Erkrankung zur Seh­behinderung oder Erblindung führen kann.

Die Mitglieder können das Vereins­leben durch Abstimmungen und Wahlen beeinflussen. Sie können sich in Positionen des Vereins wählen lassen, an allen Veranstaltungen des Vereins teilnehmen, die Ein­richtungen und Dienst­leistungen des Vereins nutzen und werden in allen Fragen des Blinden- und Sehbehinderten­wesens beraten.

Fördernde Mitglieder sind herzlich willkommen. Dies können natürliche und juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts sein, die bereit sind, den Verein durch finanzielle Unterstützung oder durch praktische Mitarbeit zu fördern. Sie haben im Verein kein passives Wahl­recht, ansonsten aber die gleichen Rechte wie ordentliche Mitglieder.

Bezirksgruppen

Der BSVH ist in vier Bezirksgruppen gegliedert. Sie haben den Zweck einen möglichst engen Kontakt zu den Mitgliedern herzustellen, um eine individuelle und möglichst wohnortnahe Betreuung zu ermöglichen. Außerdem führen sie kulturelle und gesellige Veranstaltungen durch.

Ost

Leitung: Olga Warnke

West

Leitung: Holger Klang

Südost

Leitung: Wolfgang Liepelt

Süd

Leitung: Jens Peters

Vorstand

Der Vorstand wird von den Mitgliedern der Mitgliederver­sammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt. Er setzt sich zusammen aus dem ersten und zweiten Vorsitzenden, einem Schriftführer und zwei Beisitzern. Außerdem gehören dem Vorstand die Leiter der Bezirksgruppen an.

Den geschäftsführenden Vorstand bilden der erste und zweite Vorsitzende. Sie führen gemeinsam die Geschäfte und tragen für diese gemeinsam die Verantwortung.

Vorstandsmitglieder

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat setzt sich zusammen aus zwei Mitgliedern, die von der Mitgliederversammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt werden, und je einem Mitglied aus den Bezirksgruppen. Der Verwaltungsrat berät und kontrolliert den Vorstand. Außerdem wahrt er die Interessen der Mitglieder. Der Verwaltungsrat ist in allen Fällen die Beschwerde- und Schlichtungsstelle des Vereins.

Mitglieder im Verwaltungsrat

Fachgruppen

Zur Pflege besonderer beruflicher, kultureller oder sonstiger gemeinsamer Belange können sich die Mitglieder innerhalb des Vereins zu Fachgruppen zusammenschließen.

Beauftragte

Für die Themenbereiche, für die der BSVH keine Fachgruppen eingerichtet hat, stehen Beauftragte den Ratsuchenden zur Seite. Im Einzelnen können Sie sich an folgende Beauftragte wenden:

Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle des BSVH arbeiten 20 Voll- und Teilzeitkräfte. Davon sind 9 Mitarbeiter blind oder sehbehindert.