Gemeinsam weiter sehen

Hilfe bei Makuladegeneration und anderen Augenerkrankungen in Hamburg

Wir helfen Ihnen, wenn es für Sie dunkel wird! Informieren Sie sich hier über unsere Angebote. Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf: Telefon: (040) 209 404-0, E-Mail: info@bsvh.org.

Makuladegeneration, Glaukom oder Netzhaut-Erkrankung durch Diabetes bedeuten häufig einen tiefen Einschnitt im Leben. Unabhängig von der Art der Erkrankung kennen sehbehinderte und blinde Menschen viele Herausforderungen und stellen sich diesen täglich. Der BSVH unterstützt Sie beim Leben mit der Sehbehinderung und hilft Ihnen auf Ihrem Weg in einen eigenständigen Alltag. Bei uns bekommen Sie zwar nicht Ihr Sehen zurück, aber Sie finden Zuversicht.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (gegründet 1909) ist die Selbsthilfeorganisation der blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg mit derzeit circa 1.300 Mitgliedern (Stand: Mai 2016). Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft, denn nur gemeinsam sehen wir weiter.

Die AMD-Telefonsprechstunde

Jeden Montag von 14.00 bis 16.00 Uhr und jeden Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr stehen die Beraterinnen des BSVH telefonisch mit ihrem Rat zur Seite. Sie sind während der Sprechzeit erreichbar unter: (040) 209 404 und den Durchwahlen -44 oder - 55.

Aktuelle Nachrichten

07.12.2016

Behinderungen im ÖPNV

In den kommenden Tagen kommt es im öffentlichen Personennahverkehr in Hamburg zu einigen Änderungen und Sperrungen, auf die sich Fahrgäste einstellen müssen. So hält die Linie U3 am morgigen Donnerstag, den 8. Dezember aufgrund des Treffens der Außenminister der OSZE nicht an der Haltestelle Rathaus. Der Zug fährt ohne Halt durch die Haltestelle durch. Darüber hinaus müssen sich die Hamburgerinnen und Hamburger auf weitere Änderungen einstellen:

Weiterlesen …

06.12.2016

Deutsche Bahn sucht blinde und sehbehinderte TesterInnen für App "DB Barrierefrei"

Die Deutsche Bahn entwickelt derzeit eine Smartphone-App, die Menschen mit Behinderungen das Reisen erleichtern soll. Die neue App "DB Barrierefrei" soll unter anderem Anzeigetafeln auf Bahnsteigen vorlesen, Aufzugstörungen mitteilen oder Reisende auf dem Bahnsteig zur Einstiegstür des Zuges leiten. Im Zug soll sie helfen, den reservierten Sitzplatz zu finden, und bei Bedarf den Kontakt zum Zugpersonal herstellen. Die Deutsche Bahn sucht nun blinde und sehbehinderte Smartphone-Nutzer für Anwendertests.

Weiterlesen …

06.12.2016

Die Feuerzangenbowle barrierefrei am Alsterdorfer Markt

Die Evangelische Stiftung Alsterdorf zeigt am kommenden Freitag, den 9. Dezember, um 20.00 Uhr "Die Feuerzangenbowle" im Winterkino am Alsterdorfer Markt. Dazu gibt es echte Feuerzangenbowle und Bratwürstchen zum Aufwärmen. Der Film ist barrierefrei zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen …

Hier sind wir für Sie da:

Foto: Louis-Braille Center

Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.
Louis-Braille-Center
Holsteinischer Kamp 26
22081 Hamburg

Telefon: (040) 209 404 - 0
Telefax: (040) 209 404 - 30
Veranstaltungstelefon: (040) 209 404 - 66
E-Mail: info@bsvh.org

Soziale Netzwerke

Unsere Öffnungszeiten:

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag telefonisch zu den üblichen Bürozeiten. Auf Ihren persönlichen Besuch freuen wir uns dienstags zwischen 9.00 und 17.00 Uhr. An anderen Wochentagen bitten wir um eine vorherige Terminabsprache. Für größere Gruppen ist eine Terminvereinbarung erforderlich, an Dienstagen können wir diese allerdings nicht empfangen.

Öffnungszeiten Mitglieder-Center:

Montag, 9.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag und Mittwoch, 9.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 9.00 Uhr - 13.00 Uhr.
Telefon (040) 209 404 10.

Sprechstunde in Niendorf:

Jeden vierten Donnerstag im Monat, 10.30 bis 12.30 Uhr im ehemaligen Ortsamt Lokstedt, Garstedter Weg 13

Sprechstunde in Bergedorf:

Jeden Mittwoch, 14.00 bis 15.00 Uhr im Marktkauf Bergedorf, 1. Stock, Alte Holstenstraße 30 - 32