Gemeinsam weiter sehen

Hilfe bei Makuladegeneration und anderen Augenerkrankungen in Hamburg

Wir helfen Ihnen, wenn es für Sie dunkel wird! Informieren Sie sich hier über unsere Angebote. Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf: Telefon: (040) 209 404-0, E-Mail: info@bsvh.org.

Makuladegeneration, Glaukom oder Netzhaut-Erkrankung durch Diabetes bedeuten häufig einen tiefen Einschnitt im Leben. Unabhängig von der Art der Erkrankung kennen sehbehinderte und blinde Menschen viele Herausforderungen und stellen sich diesen täglich. Der BSVH unterstützt Sie beim Leben mit der Sehbehinderung und hilft Ihnen auf Ihrem Weg in einen eigenständigen Alltag. Bei uns bekommen Sie zwar nicht Ihr Sehen zurück, aber Sie finden Zuversicht.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (gegründet 1909) ist die Selbsthilfeorganisation der blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg mit derzeit circa 1.300 Mitgliedern (Stand: Mai 2016). Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft, denn nur gemeinsam sehen wir weiter.

Aktuelle Nachrichten

12.11.2018

Mehr Barrierefreiheit - auch für private Medien

Private Fernsehsender, internationale Streaming-Dienste, öffentlich-rechtlicher Rundfunk – für alle diese Medienanbieter hat die Europäische Union strengere Regelungen zur Barrierefreiheit verabschiedet. Dabei geht es um Angebote wie Audiodeskription und Untertitel für seh- bzw. hörbehinderte Menschen. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) begrüßt diese Neufassung der EU-Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste (AVMD), für die sich auch die Europäische Blindenunion stark gemacht hat, ausdrücklich.

Weiterlesen …

07.11.2018

Wählen Sie jetzt die Para Sportler des Jahres 2018

Wer sind die Sportler des Jahres des deutschen Behindertensports? Der Deutsche Behindertensportverband lädt dazu ein, darüber im Internet abzustimmen. Unter folgender Adresse kann man noch bis zum 18. November die besten Para-Athletinnen und -Athleten wählen:

Weiterlesen …

01.11.2018

KAMPNAGEL Hamburg sucht blinde/sehbehinderte Studierende (m/w) für Praktikum in der Öffentlichkeitsarbeit

Kampnagel ist Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte mit einem internationalen spartenübergreifenden Programm zeitgenössischer darstellender Künste und ca. 180.000 Besuchern jährlich. Theater, Tanz, Performances, Konferenzen, Konzerte, Festivals und Performances gehören zum umfangreichen KampnagelProgramm. Das Team sucht von Dezember 2018 bis Februar 2019 blinde/sehbehinderte Studierende mit großem Interesse an Kunst, Eigeninitiative und Humor, die Lust haben, die Arbeitsabläufe auf Kampnagel kennen zu lernen, Teil eines tollen Team zu sein, sich mit eigenen Ideen einzubringen, von uns zu lernen und ihre eigenen Erfahrungen mit uns auszutauschen. Praktikanten, die nicht in Hamburg wohnen, werden bei der Wohnungs- oder Zimmerssuche unterstützt. Weitere Informationen wie folgt...

Weiterlesen …

Hier sind wir für Sie da:

Foto: Louis-Braille Center

Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.
Louis-Braille-Center
Holsteinischer Kamp 26
22081 Hamburg

Telefon: (040) 209 404 - 0
Telefax: (040) 209 404 - 30
Veranstaltungstelefon: (040) 209 404 - 66
E-Mail: info@bsvh.org

Soziale Netzwerke

Unsere Öffnungszeiten:

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag telefonisch zu den üblichen Bürozeiten. Auf Ihren persönlichen Besuch freuen wir uns dienstags zwischen 9.00 und 17.00 Uhr. An anderen Wochentagen bitten wir um eine vorherige Terminabsprache. Für größere Gruppen ist eine Terminvereinbarung erforderlich, an Dienstagen können wir diese allerdings nicht empfangen.

Öffnungszeiten Mitglieder-Center:

Montag, 9.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag und Mittwoch, 9.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 9.00 Uhr - 13.00 Uhr.
Telefon (040) 209 404 10.

Sprechstunde in Niendorf:

Jeden vierten Donnerstag im Monat, 10.30 bis 12.30 Uhr im ehemaligen Ortsamt Lokstedt, Garstedter Weg 13

Sprechstunde in Bergedorf:

Jeden 3. Mittwoch, 14.00 bis 15.00 Uhr im Marktkauf Bergedorf, 1. Stock, Alte Holstenstraße 30 - 32. Rückfragen an Berater Wolfgang Liepelt unter Tel. (040) 735 54 22.

Sprechstunde in Harburg:

Jeden 1. Donnerstag, 11.00 bis 13.00 Uhr und jeden 3. Donnerstag, 15.00 bis 17.00 Uhr im Marktkauf-Center Harburg,1. OG (Räume der Behindertenarbeitsgemeinschaft), Seeveplatz 1, 21073 Hamburg. Rückfragen an Berater Jens Peters unter Tel. (040) 64 23 29 86.