Spenden

Foto: 5 junge Teilnehmer des Eltern-Kind-Wochenendes in Timmendorf stehen am Strand und halten Plakate mit Buchstaben in der Hand die zusammen das Wort DANKE ergeben

Jede noch so kleine Spende kann helfen, Projekte ins Rollen zu bringen. Gemeinsam mit unseren Freunden und Förderern haben wir in der Vergangenheit schon viele interessante und wertvolle Projekte für blinde und sehbehinderte Menschen auf den Weg gebracht.

Schenken auch Sie uns Ihr Vertrauen. Viele Menschen denken, wir bekommen von der Stadt Hamburg finanzielle Unterstützung zur Bewältigung unserer Aufgaben. Das ist falsch! Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. erhält keine Zuschüsse von der Stadt. Wir sind deshalb dringend auf Spenden und Erbschaften angewiesen, um unser Angebot zu erhalten, zu erweitern und die Zukunft des Vereins zu sichern.

Wertvolle Hilfe - Spenden statt Blumen! Zwei Beispiele:

Als im Dezember ein Mitglied verstarb, hatte sie bereits vorher bestimmt, dass auf Kranz und Blumen verzichtet wird. Stattdessen sollten die Trauergäste Spenden zugunsten des Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. geben. Die Familie der Verstorbenen wollte, dass das Geld unserer Gruppe der mehrfach behinderten blinden Kinder zugute kommt. Ende Januar konnte sich die Gruppe, unter der Leitung von Frau Luise Leisentritt, über 600,00 € freuen. Die Kinder schmiedeten gleich Pläne, was sie mit dem Geld jetzt alles einkaufen können. Ganz oben auf der Einkaufliste standen eine Gitarre, Legosteine, Spielsachen für den Strand und ein kleiner Schrank für Timmendorf, in dem die Spielsachen verstaut werden können. Alle Wünsche wurden erfüllt und bei dem letzten Eltern-Kind-Wochenende im AURA-Hotel in Timmendorf hatten alle viel Spaß mit der Gitarre und den tollen Spielsachen. Einen herzlichen Dank an die Familie der Verstorbenen.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns auch bei einem Ehepaar, die im Februar ihre Goldene Hochzeit feierten. Geschenke für sich selbst wollten die beiden nicht haben und so baten sie in ihrem Familien- und Freundeskreis um Spenden für den Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. Weit über 400,00 € kamen dabei zusammen und kommen jetzt unserer wertvollen Arbeit zugute. Vielen Dank! Sie sehen, es gibt immer mal wieder einen Anlass, zu dem Sie Spenden sammeln können. Ob nun feierliche Ereignisse wie Goldene Hochzeit, runder Geburtstag, Firmenjubiläum, aber auch der traurige Abschied eines Familienmitgliedes. Wenn Sie jetzt sagen, da will ich auch mitmachen und Gutes tun, rufen Sie mich einfach an unter Telefon (040) 209 404 16. Wiebke Larbie

Und so können Sie sich beteiligen:

  • Geldspende: einmalig, mehrfach, online, per Dauerauftrag oder Einzugsermächtigung
  • Spenden zu besonderen Anlässen: Runder Geburtstag, Silberne/Goldene Hochzeit, Familienfeiern, Betriebsfeiern, Firmenjubiläum
  • Sichern Sie die Zukunft unseres Vereins: Testamentspende, Testamentarische Verfügung, Schenkung zu Lebzeiten

Mit Ihrer Hilfe und unserer fachlichen Kompetenz und Selbstbetroffenheit geben wir blinden und sehbehinderten Menschen neuen Lebensmut und Lebensfreude zurück und tragen maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Wir setzen Ihre Spenden zeitnah und nur für die vorgesehenen Projekte ein, über die wir Sie ständig informiert halten. Sie haben selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, sich direkt vor Ort von unserer Arbeit zu überzeugen und sich ein Bild von unseren Projekten zu machen.

So können Sie spenden:

Sicher und bequem

Online: http://spenden.bsvh.org

Hier können Sie bequem und sicher Spenden. Sie helfen damit den blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg. Gern informieren wir Sie über die Verwendung Ihrer Spenden. Ihre Daten werden verschlüsselt übermittelt.

Unser Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE94370205007858500000
BIC: BFSWDE33XXX

Ihre Adressdaten verwenden wir nur, um Ihnen eine Spenden-Bescheinigung zukommen zu lassen und Sie als Förderer über unsere Aktivitäten zu informieren. Ihre Bankdaten geben wir keinesfalls an Dritte weiter.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. ist vom Finanzamt Hamburg-Nord als gemeinnützig und mildtätig anerkannt und von der Schenkungs- sowie Erbschaftssteuer befreit.