Pressemitteilung

Die Pressesprecherin des BSVH, Melanie Wölwer, am Mikrofon des Radiostudios

Foto: © BSVH

Gesunde Ernährung bei Makuladegeneration und anderen Ursachen für Sehverlust

Anlässlich des Tags der gesunden Ernährung am 7. März 2022 weist der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) auf den positiven Einfluss der richtigen Ernährung auf die Augengesundheit hin. Das Risiko für das Entstehen einer Makuladegeneration – der häufigsten Ursache für einen Sehverlust im Alter – könne beispielsweise durch einen bewussten Speiseplan bedeutend gesenkt werden, erklärt die Ernährungsberaterin Jana Köpke. Sie unterstützt den Verein als Expertin bei Fragen rund um das Themenfeld "Ernährung und Sehverlust".

Die Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist die häufigste Ursache für eine schwere Sehbehinderung bei Menschen über 50 Jahren. Sie betrifft ca. 30 Prozent der 75-85-Jährigen. "Eine gesunde Ernährung kann sich positiv auf den Schutz und die Funktion der Augen auswirken", erklärt die Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftlerin Jana Köpke. "Zu den Mikronährstoffen, die positiven Einfluss darauf haben, zählen z.B. sekundäre Pflanzenstoffe wie Lutein und Xeaxanthin", so Köpke. "Diese sind in dunkelgrünem Gemüse, wie Spinat, Brokkoli oder Grünkohl, aber auch in Tomaten und Paprika oder Eigelb enthalten". Auch Spurenelemente, omega-3-Fettsäuren und antioxidative Vitamine wie Vitamin A, C und E haben einen positiven Einfluss auf die Augengesundheit, weiß die Expertin. Sie empfiehlt daher unter anderem den Verzehr von fettem Fisch, wie Lachs, Zitrusfrüchten, Pflanzenölen und Hafervollkorn-Produkten. Diese und weitere Nährstoffe dienen dem Schutz der Makula vor freien Radikalen und damit dem Schutz der Netzhaut.

Jana Köpke unterstützt als Fachfrau für Ernährungs- und Lebensmittel-wissenschaft den BSVH-Kurs "Zehn Themen bei Sehverlust". Die Sozialberaterin Annette Schacht und die Seniorenberaterin Franziska Diesmann entwickelten den Rehabilitationskurs im Jahr 2014. Gemeinsam mit weiteren Expert*innen vermitteln sie Menschen, die frisch mit einer Verschlechterung des Sehens konfrontiert sind, die wichtigsten Informationen zu allen relevanten Themen bei Sehverlust.

Weitere Informationen unter

https://www.bsvh.org/angebot/kompaktkurse-neubetroffene.html

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Pressesprecherin

(040) 209 404 29
(0151) 297 000 13
m.woelwer@bsvh.org

Zurück