Pressemitteilung

Die Pressereferentin des BSVH, Melanie Wölwer, am Mikrofon des Radiostudios

Foto: © BSVH

Bürgerschaftsreferendum - Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen

Das Bürgerschaftsreferendum zur Bewerbung für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 läuft. Derzeit sind die Hamburgerinnen und Hamburger aufgefordert, Ihre Stimme für oder gegen eine Bewerbung abzugeben. Damit auch die 3.000 blinden und mehr als 40.000 sehbehinderten Wählerinnen und Wähler der Hansestadt dies eigenständig und geheim tun können, stellt der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) ihnen Wahlschablonen zur Verfügung. Diese können gemeinsam mit den Informationen zum Olympia-Referendum auf einer Audio-CD beim BSVH kostenfrei angefordert werden. Bestellungen sowie Fragen nimmt Norbert Antlitz vom Blindeninformationszentrum des BSVH unter 040-209 404-22 oder per Mail an n.antlitz@bsvh.org entgegen.

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(040) 209 404 29
(0179) 473 83 71
m.woelwer@bsvh.org

Zurück