Nachricht

Verlängerung und neue Regelungen – Aktuelle Informationen zum Lockdown

Am Mittwoch hat der Hamburger Senat die Verschärfung und Verlängerung des Corona-Lockdowns beschlossen. Die neue Verordnung tritt am heutigen Freitag in Kraft und gilt voraussichtlich bis zum 31. Januar. Wir fassen für Sie die wichtigsten neuen Beschlüsse zusammen und erklären, was dies für den BSVH bedeutet.

Die wichtigsten Regelungen zum Lockdown:

  • Der Einzelhandel mit Ausnahme der Geschäfte für den täglichen Bedarf, wie Supermärkte, Drogerien und Apotheken bleiben weiterhin geschlossen.
  • Auch Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege, wie Friseure, Massagepraxen sind weiterhin davon betroffen. Ausgenommen sind notwendige Behandlungen, wie zum Beispiel beim Physiotherapeuten.
  • Die Kontaktbeschränkungen wurden weiter verschärft. Ab sofort ist nur noch der Kontakt zu Personen aus dem eigenen Haushalt und maximal einer Person, die nicht in Ihrem Haushalt lebt, erlaubt.
  • Neu ist: Auch Kinder zählen ab sofort zu dieser Regelung.
  • Weiterhin gelten die bereits eingeführten erweiterten Regelungen zur Maskenpflicht auch vor Geschäften und die Beschränkungen im Handel.

Was bedeutet der Lockdown für das Louis-Braille-Center und das AURA-Hotel?

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse für einen harten Lockdown haben wir uns dazu entschieden, auch das Louis-Braille-Center bis zum 31. Januar weiterhin für Beratungen, Hilfsmittelverkauf und Gruppenangebote geschlossen zu lassen. In Anbetracht des Altersschnitts unserer Mitglieder und Ratsuchenden und in Anbetracht der aktuell sehr hohen Corona-Fallzahlen erscheint uns dies - auch unabhängig vom konkreten Text der Corona-Verordnung - angemessen.

Auch das AURA-Hotel bleibt geschlossen. Voraussichtlich bis zum 12. Februar.

Die bestehenden Corona-Regelungen gelten vorerst bis zum 31. Januar. Auf unserer Corona-Serviceseite finden Sie die aktuellen Informationen auf unserer Internetseite. Wir informieren Sie auch weiterhin regelmäßig in unserem Newsletter.

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(040) 209 404 29
(0179) 473 83 71
m.woelwer@bsvh.org

Zurück