Nachricht

Showdwongruppe des BSVH beim "Sportfest inklusiv" des Hamburger Sportbunds

Bereits zum dritten Mal veranstalten der Hamburger Sportbund (HSB) und der Hamburger Leichtathletik Verband (HLV) den „Sporttag inklusiv“. Wer schon immer mal sein Sportabzeichen ablegen wollte, hat dazu am Samstag, den 24. Juni 2017 von 14 bis 19 Uhr auf der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark kostenfrei die Gelegenheit. Neben klassischen Leichtathletik-Disziplinen des Sportabzeichens wie Sprint, Weitsprung oder Kugelstoßen, gibt es 22 Mitmach-Stationen für Groß und Klein ganz ohne Turnschuhpflicht oder sportliche Begabung. Der BSVH beteiligt sich zum ersten Mal an der Veranstaltung. Gruppenleiter Mario Rosenbaum und sein Team stellen Interessierten die rasanten und inklusive Sportart Showdown vor. Auch der Tandem-Club Weiße Speiche ist mit von der Partie.

Showdown ist eine inklusive Sportart, bei der blinde, sehbehinderte, jung gebliebene Spielerinnen und Spieler zusammen kommen können. Auf einer mit dem Tischtennis verwandten Platte stehen sich immer Zwei Personen gegenüber und versuchen, mit Holzschlägern einen rasselnden Ball ins gegnerische Tor zu schlagen. Alle Altersklassen kommen zusammen, auch nach Geschlechtern müssen wir nicht trennen. Man kann sofort loslegen, ohne eine intensive Regelkunde zu betreiben.

Erstmalig kooperieren die Veranstalter des "Sporttag inklusiv" mit der Hilfsorganisation Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. und organisieren einen Spendenlauf. Auf dem "Sporttag Inklusiv" wird es dafür eine Laufstrecke geben, auf der ordentlich Gas gegeben wer-den kann für die Wasserprojekte-Projekte in Nepal. Weiter Infos auf der Website www.hamburger-sportbund.de

Was: Inklusives Sportfest mit vielen Stationen zum Ausprobieren
Wann: Samstag, der 24. Juni von 14 Uhr bis 19 Uhr
Wo: Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark, Linnéring 3. Erreichbar mit dem Bus der Linie 20, Haltestelle: Ohlsdorfer Straße (Planetarium)

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(040) 209 404 29
m.woelwer@bsvh.org

Zurück