Nachricht

Live-Audiodeskription im Ernst Deutsch Theater

Das Ernst Deutsch Theater zeigt den Komödienklassiker "Charleys Tante" von Brandon Thomas und hat zwei Aufführungen mit Live-Audiodeskription (AD) im Angebot. Am Freitag, den 10. Dezember und am Sonntag, den 19. Dezember können Menschen mit Seheinschränkung das Stück jeweils um 19.30 Uhr mit AD erleben.

Über das Stück

Charley ist in Anny verliebt und Jack in Kitty, die beiden Studenten planen ein Rendezvous. Allerdings sieht die strenge britische Etikette vor, dass bei dieser Verabredung eine Anstandsdame anwesend sein muss. Da will es ein glücklicher Zufall, dass Charleys reiche Erbtante ihren Besuch aus dem fernen Brasilien ankündigt. Alles ist bereits für das vertrauliche Tête-à-Tête vorbereitet, als die Nachricht eintrifft: Donna Lucia d'Alvadorez verschiebt ihre Reise. Um die Situation zu retten, überreden Jack und Charley ihren Freund Fancourt,

in Frauenkleider zu schlüpfen und Charleys Tante zu mimen. Eine Rolle, an der er zunehmend Gefallen findet. Alles verläuft erstaunlich glatt, bis Jacks Vater und der sittenstrenge Onkel von Anny, zugleich Vormund von Kitty, die Bühne betreten. Die aberwitzige Situation gerät endgültig aus dem Ruder, als die echte Donna Lucia plötzlich vor der Tür steht.

Regie: Adelheid Müther
Bühne: Kathrin Kegler
Kostüme: Marie-Theres Cramer
Ensemble: Peter Albers, Maria Hartmann, Frank Jordan, Rune Jürgensen, Julia Liebetrau, Kristina Nadj, Anton Pleva, Roxana Safarabadi, Daniel Schütter, Volker Weidlich

Audiodeskription

Text: Hela Michalski, Marit Bechtloff, Jirko Michalski, Sprecherin: Marit Bechtloff

Ort

Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg (direkt an der U-Bahn-Station „Mundsburg“ der Linie U3).

Karten

Kartenreservierung unter Tel. (040) 22 70 14 20. Bitte nennen Sie bei der Reservierung das Stichwort „Hörtheater“ und geben Sie an, ob ein Führhund Sie begleitet.

Die Preise für Tickelts liegen zwischen 24 Euro (Preisgruppe E) und 44 Euro (Preisgruppe A). Alle Preise sind inklusive Garderobe und HVV-Fahrkarte. Für Schwerbehinderte wird eine 50%ige Ermäßigung gewährt und auch Begleitpersonen können Karten mit 50% Ermäßigung erhalten. Der Preis für einen Rollstuhlplatz beträgt 13,00 €.

Die Aufführung findet im 2G-Modell statt. Dies bedeutet, dass Besucherinnen und Besucher geimpft oder genesen sein müssen und dies nachweisen können.
Weitere Informationen zum Theaterbesuch: https://www.ernst-deutsch-theater.de/aktuelle-informationen-zu-ihrem-theaterbesuch

Gefördert werden die inklusiven Vorstellungen vom Lions-Club und von der Behörde für Kultur und Medien – Referat für integrative Projekte.

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Pressesprecherin

(040) 209 404 29
(0179) 473 83 71
m.woelwer@bsvh.org

Zurück