Nachricht

Geschäftsführer heiko Kunert und Pressereferentin Melanie Wölwer werden vom Leiter der Radiogruppe, Ralf Bergner, im Radiostudio des Louis-Braille-Centers interviewt

Foto: © BSVH/Schwering

Kampnagel und der Choreograf Jose Vidal laden zu einem Tanz­workshop und einer Tastführung ein

Der Chilene Jose Vidal inszeniert vom 5. bis zum 8. Juni 2019 die monumentale Uraufführung EMERGENZmit 100 Tänzer*innen (22 lokalen Tänzer*innen, 60 Hamburger Laien und 20 Tänzer*innen seiner Company CÍA) auf der großen Kampnagel-Bühne. Mit EMERGENZ nähert sich Vidal einmal mehr den Hauptfragen nach der Bildung sozialer Strukturen und dem Entstehen von Gemeinschaft. Im Rahmen seines Engagements bietet er einen Tanzworkshop und eine Tastführung für Menschen mit Seheinschränkung an.

Tanzworkshop

Samstag, 11. Mai von 12:00-14:00 Uhr, kostenlos
Jose Vidal und sein Team öffnen den Proberaum und laden zum einem Tanzworkshop ein, der für alle blinde und sehbehinderte Menschen offen ist - egal ob Tanzeinsteiger oder -kenner, sportlich, nicht sportlich oder geh-eingeschränkt, mit oder ohne Bewegungs- und Gesangserfahrung.

Der Workshop konzentriert sich auf die sensorische Erfahrung von Bewegung, Musik und Körper. Es geht vor allem um’s Kennenlernen auf beiden Seiten: Die Teilnehmer*innen lernen die Arbeit von Jose Vidal kennen, u.a. zur Vorbereitung des Vorstellungsbesuchs, und Jose Vidal lernt von den Teilnehmer*innen  was es heißt, eine Sehbehinderung zu haben. Denn Jose Vidal findet Inspiration in der Zusammenarbeit mit Laientänzer*innen, die andere Körperlichkeit  und Bühnenpräsenz als Profi-Tänzer*innen entwickeln. Aus diesem Kennenlern-Workshop könnte nächste Spielzeit ein großes künstlerisches Projekte entstehen!

Tastführung

Freitag, 7. Juni, 18:30 Uhr, kostenlos.
Die Tastführung lädt blinde und sehbehinderte Besucher*innen ein, die Bühne vor der Vorstellung zu betreten. Die Teilnehmer*innen können den Raum entdecken, Kostüme ertasten und bekommen eine blindengerechte Stückeinführung. Die Tastführung dauert etwa 30 Minuten.

Tickets

Kampnagel hat ein Kartenkontingent für Besucher*innen  mit Sehbehinderung reserviert. Diese Plätze für die Vorstellung am Freitag, den 7. Juni befinden sich in der ersten und zweiten Reihe. Mit einem Schwerbehindertenausweis erhalten Besucher*innen 50 % Rabatt auf die Tickets. Mit Merkzeichen B im Ausweis erhält die Begleitperson den gleichen Rabatt. Vollpreiskarten kosten 12 bis 32 Euro.

Fragen, Tickets und Anmeldung zu dem Workshop und der Tastführung:

Claire.Diraison@kampnagel.de, Tel. 040 270 949 19

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(040) 209 404 29
m.woelwer@bsvh.org

Zurück