Nachricht

Gespräche mit der Deutschen Bahn ab April zum Ortstarif

Die Deutsche Bahn (DB) stellt ihre Service-Hotlines auf Festnetz-Rufnummern um. Ab dem 1. April erteilt die DB ihren Kund*innen sämtliche telefonische Auskünfte zum Ortstarif. Außerdem führt die DB die am häufigsten nachgefragten Auskünfte in einer Hotline zusammen und navigiert die Reisenden noch gezielter zu den Service-Mitarbeitenden, die sich um das individuelle Anliegen am besten kümmern können.

Über die neue zentrale Service-Hotline erhalten Reisende ab April sowohl Auskünfte über Fahrpläne und Tickets als auch Informationen über weitere Serviceleistungen und zur BahnCard. Ein Anruf bei der bisherigen Service-Hotline nach der Umstellung verursacht keine Mehrkosten, die DB verweist per automatischer Ansage auf die neue Rufnummer. Ab 1. April 2021 erreichen Sie die DB unter folgenden Nummern:

  • Servicenummer der DB: Tel. (030) 297 0.
    Rund um die Uhr Auskünfte über Fahrpreise und Fahrpläne, Informationen über die Serviceleistungen der Deutschen Bahn und zur BahnCard.
  • Mobilitätsservice-Zentrale:  Tel. (030) 652 128 88
    Kontakt für die Planung barrierefreier Reisen
  • Servicecenter Fahrgastrechte:  Tel. (030) 586 020 920
    Informationen zu Fahrpreiserstattungen im Rahmen der EU-Fahrgastrechteverordnung
  • Fundservice: Tel. (030) 586 020 909
    Im Zug oder Bahnhof verlorene oder gefundene Gegenstände melden

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(040) 209 404 29
(0179) 473 83 71
m.woelwer@bsvh.org

Zurück