Nachricht

Charity: Kunst ersteigern & Gutes tun

Auktion zugunsten blinder und sehbehinderter Menschen

Wer noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht und mit dem Erwerb gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, hat nun die Gelegenheit dazu. Der Künstler Horst W. Müller hat dem Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) zwei Holzskulpturen und ein taktiles Gemälde gestiftet, die zugunsten der Arbeit für blinde und sehbehinderte Menschen versteigert werden. Jedes Werk ist für 14 Tage in der Auktion. Die erste startet am 9. November.

Das Sehvermögen lässt meist unvorbereitet nach. Dies bedeutet für Betroffene einen tiefen Einschnitt in die bisherige Lebensplanung. Menschen, die von einem Sehverlust betroffen sind oder im Laufe ihrer Erkrankung mit weiterer Ver­schlechterung des Sehens konfrontiert werden, können in eine große Krise geraten. Der BSVH unterstützt diese Menschen und Ihre Angehörigen und vertritt als Selbsthilfeorganisation die Interessen aller blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg. Die Erlöse der Versteigerungen kommen zu 100 Prozent der Arbeit des BSVH für betroffene Hamburger*innen zugute.

Fotos und ausführliche Beschreibungen zu allen Kunstwerken sowie weitere Informationen zu den Auktionen finden Interessierte unter www.bsvh.org/versteigerung.html. Lydia Wiebalk, zuständig für Fundraising beim BSVH, nimmt darüber hinaus auch telefonisch Gebote entgegen, Tel. (040) 209 404 26.

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Pressesprecherin

(040) 209 404 29
(0179) 473 83 71
m.woelwer@bsvh.org

Zurück