Nachricht

Audiodeskription bei Streaming-Diensten

Unser Geschäftsführer Heiko Kunert teilte vor einigen Tagen seine Erfahrungen mit Audiodeskription bei Streaming-Diensten, die wir gerne noch einmal zusammenfassen.

Führend, was die Verfügbarkeit von Audiodeskriptionen betrifft, ist AppleTV. Fast alle Eigenproduktionen haben eine AD-Spur und diese in mehreren Sprachen.

Auch Netflix verfügt mittlerweile über einige Filme und Serien, die für blinde oder seheingeschränkte Menschen zugänglich sind. Hier kann als Suchkriterium „Audiodeskription“ ausgewählt werden, was das Finden passender Angebote erleichtert. Allerdings werden sowohl deutsche als auch englische Audiodeskriptionen angezeigt und da Netflix ein amerikanisches Medienunternehmen ist, ist das Angebot an englischen Versionen größer.

AmazonPrime und Disney+ bieten ebenso Produktionen mit Audiodeskription an, jedoch ist das Angebot ausbaufähig. Bei diesen Anbietern fehlt vor allem die Möglichkeit, gezielt nach Hörfilmen zu suchen. Nicht nur Heiko Kunert hat sich auf Twitter mit dem Thema beschäftigt, auch der DBSV informiert auf Hörfilm.info über Streamingdienste.

Jeder der oben genannten Streaming-Dienste ist kostenpflichtig, bietet aber auch eine kostenfreie Probezeit an.

Ansprechpartner

Melanie Wölwer

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(040) 209 404 29
(0179) 473 83 71
m.woelwer@bsvh.org

Zurück