BIK-Beratungsstelle: Barrierefrei informieren und kommunizieren

Das Bild zeigt Hände, die an einem Laptob mit Blindenhilfstechnik arbeiten.

Foto: © Gesellschaftsbilder / Michel Arriens

Der BSVH engagiert sich bereits seit 2002 für das Thema barrierefreie Informations­technik und betreibt seitdem im Rahmen des Projekts "BIK - barrierefrei informieren und kommunizieren" eine Beratungsstelle.

Unsere Zielgruppe sind Anbieter von Webangeboten, Agenturen, Gestalter und Entwickler. Informieren Sie sich bei uns zu allen Fragen rund um das komplexe Thema Barrierefreiheit.

Unser Dienstleistungs­angebot umfasst die prozess­begleitende Beratung für barrierefreie Webangebote, Anwendungen oder PDF-Dokumente, sowie Test und Qualitätssicherung mit dem BITV-Test.

BITV-Test - Konformitätsbewertung und Qualitätssicherung für Webangebote und PDF Dokumente

Logo BIK BITV-Test

Der BSVH ist eine Prüfstelle im BITV-Test Prüfverbund.

Sie möchten wissen, wie es um die Barrierefreiheit Ihres Webangebots bestellt ist oder ob die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Barrierefreiheit erfüllt sind? Ein BITV-Test kann Ihnen weiterhelfen. Der BITV-Test ist ein Prüfverfahren für die umfassende und zuverlässige Prüfung der Barrierefreiheit von Webangeboten. Grundlage für den BITV-Test ist die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0). Das Prüfverfahren ist im Detail offen gelegt.

Der BITV-Test wird in verschiedenen Varianten angeboten. Wir testen und bewerten Ihre HTML-Entwürfe, noch in der Entwicklung befindliche oder bereits veröffentlichte Webangebote. Nach Abschluss des Tests erhalten Sie einen Prüfbericht, der detailliert auf alle eventuell vorhandenen Probleme eingeht und Lösungs- oder Optimierungsvorschläge liefert.

Beratung

Wir beraten und unterstützen Sie auf dem Weg zu einem barrierefreien Webangebot. Von der Auswahl einer geeigneten Webagentur über Unterstützung bei Konzeption, Gestaltung und der technischen Umsetzung bis zur Endabnahme. Einige Beispiele:

  • Allgemeine Beratung zu den Anforderungen blinder und sehbehinderter Nutzer.
  • Beratung zu Gesetzen und Verordnungen (EU 2016/2102, BITV, Landesverordnungen etc.),
  • Technische Richtlinien (WCAG 2.0 und 2.1) und Webstandards (z.B. WAI-ARIA).
  • Festlegung von Kriterien für die Auswahl einer geeigneten Webagentur.
  • Erstellung oder Redigierung von Style-Guides und Pflichtenheften.
  • Beurteilung von Screenlayouts, Styleguides oder Klickdummies.
  • Beantwortung von Fragen, die während der technischen Umsetzung auftauchen.

Die Beratung kann durch BITV-Tests sinnvoll ergänzt werden.

Ansprechpartner

Thomas Mayer

BIK-Beratungsstelle Hamburg

(040) 209 404 27
t.mayer@bsvh.org