Sehbehindertengottesdienst am Pfingstmontag

Ein Terminkalender, bei dem gerade mit einem roten Stift ein Datum markiert wird.

Foto: © AdobeStock

Hauptkirche St. Jacobi
Jakobikirchhof 22
20095 Hamburg

Anlässlich des diesjährigen Sehbehindertentags findet am Pfingstmontag den 6. Juni, um 11 Uhr ein Sehbehindertengottesdienst in der Hauptkirche St. Jacobi statt. Der BSVH organisiert diesen gemeinsam mit der Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der Nordkirche, der Gemeinschaft der Hamburger Hauptkirchen und Pastor Bernd Lohse, der den Gottesdienst leiten wird.

Menschen mit Seheinschränkungen sind in den gesamten Ablauf des Gottesdienstes eingebunden. Dagmar Holtmann, Diakonin der Blinden- und Sehbehindertenseelsorge hält die Lesung in Brailleschrift. Ihr Mann, Udo Holtmann, hält gemeinsam mit Pastor Lohse eine Dialogpredigt. Die blinde Sängerin Katharina Friese begleitet den Gottesdienst musikalisch.

Auch inhaltlich macht der Gottesdienst auf das Thema Sehbehinderung aufmerksam. Pastor Lohse und Udo Holtmann greifen in ihrer Dialogpredigt die Apostelgeschichte 9 auf, in der der Apostel Paulus durch ein helles Licht geblendet und später bekehrt wird. Auch andere Bibelstellen lassen darauf schließen, dass er mit einer Seheinschränkung lebte.

Sehende Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden eingeladen, mit Simulationsbrillen ihre Perspektive zu wechseln und sich während des Gottesdienstes in die Situation eines Menschen mit Sehbehinderung zu versetzen. Informationen zum Gottesdienst stehen in Großdruck und Brailleschrift zur Verfügung. Der BSVH ist mit einem Infostand vor Ort, um die Gemeinde im Anschluss an den Gottesdienst eingehender zu informieren.

Wir laden alle Mitglieder sehr herzlich ein, gemeinsam mit Angehörigen und Verwandten am Gottesdienst teilzunehmen, um möglichst viele Menschen für die Belange sehbehinderter Menschen zu sensibilisieren und einen Impuls für mehr Barrierefreiheit und Inklusion in der kirchlichen Arbeit zu geben.

Die Hauptkirche St. Jacobi befindet sich in der Innenstadt in der Nähe der Mönckebergstraße, Jakobikirchhof 22. Sie erreichen sie mit der U3, Haltestelle Mönckebergstraße sowie mit den Bussen der Linien 6, 16, 17, X35 und X80, Haltestelle Jakobikirchhof.

Melanie Wölwer

Pressesprecherin

(040) 209 404 29
(0151) 297 000 13
m.woelwer@bsvh.org

Zurück