Oskar Baum - ein blinder Vordenker

Ein Terminkalender, bei dem gerade mit einem roten Stift ein Datum markiert wird.

Foto: © AdobeStock

Louis-Braille-Center
Raum "Goldbek"
Holsteinischer Kamp 26
22081 Hamburg

Oskar Baum war ein blinder Autor, derin Böhmen aufwuchs. Er gehörte zum Prager Kreis, war damals ein vielgelesener Autor. In etlichen seiner Bücher setzte er sich kritisch mit dem Thema „blinde Menschen in der Gesellschaft“ auseinander, besonders beschäftigte er sich mit der Rolle der Blindeninstitute. Manche seiner Forderungen nach Unabhängigkeit und Gleichstellung sind heute noch modern, gleichzeitig zeichnet er ein genaues Bild der Zeit, als die Blindenselbsthilfe europaweit noch in den Kinderschuhen steckte.

Sein Werk, sein Leben und seine Forderungen passen deshalb gut zum 111. Geburtstag unseres Vereins.

Marion Gretchen Schmitz, Schauspielerin und Sprecherin der Hörbücherei Hamburg, wird aus seinen Büchern lesen, dazu erfahren Sie Interessantes aus Oskar Baums Leben.


Eine Anmeldung ist bei Frau Bonken ist erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Marion Bonken

Anmeldung

(040) 209 40 40
m.bonken@bsvh.org

Zurück