Gesellschaft, Wirtschaft, Politik: Vortrag: Wie kommt die Audiodeskription ins Fernsehen? (Stefanie Schruhl, Hörfilmbeschreiberin)

Ein Terminkalender, bei dem gerade mit einem roten Stift ein Datum markiert wird.

Foto: © AdobeStock

Louis-Braille-Center
Raum "Goldbek"
Holsteinischer Kamp 26
22081 Hamburg

Seit circa 20 Jahren gibt es in Deutschland Filme mit Audiodeskription. Doch was macht einen guten Hörfilm aus? Worauf müssen die Texterinnen und Texter achten? Stefanie Schruhl arbeitet als Hörfilmbeschreiberin beim NDR. Sie kennt alle Arbeitsschritte und berichtet, wie Filme barrierefrei gemacht werden.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist bis zum 24. Mai bei Frau Bonken erforderlich.

Marion Bonken

Anmeldung

(040) 209 40 40
m.bonken@bsvh.org

Zurück