Interessenvertretung heute - Zwischen Politik, Verbänden und Presse

Ein Terminkalender, bei dem gerade mit einem roten Stift ein Datum markiert wird.

Foto: © AdobeStock

Zu einer modernen Interessenvertretung gehören Gespräche mit Politiker*innen, das Schmieden von Bündnissen mit anderen Vereinen und Verbänden, aktive Pressearbeit, Kampagnen im Internet und vieles mehr. BSVH-Geschäftsführer Heiko Kunert berichtet in seinem Vortrag aus der praktischen Arbeit des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg. Kunert ist seit 2013 Geschäftsführer unserer Selbsthilfeorganisation. Er ist Diplom-Politikwissenschaftler und ausgebildeter PR-Berater.

Wir starten wieder mit den Dienstagsveranstaltungen, ganz corona-gerecht am Telefon.

Wie das funktioniert?

Genau wie bei der neuen Veranstaltungsreihe „Bei Anruf Kultur“.

Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Festnetznummer und den Zugangscode für die Einwahl.

Während des Vortrags werden sie auf stumm geschaltet und können so in aller Ruhe zuhören, ohne sich sorgen machen zu müssen, ob sie auf der heimischen Couch mit der Decke rascheln oder die Teetasse geräuschvoll abstellen. Zwischendurch werden die Teilnehmenden wieder zugeschaltet, um Fragen zu stellen.

Eine Teilnahme ist also nur bei vorheriger Anmeldung möglich.

Weitere Termine sind in Planung, die Ankündigungen finden Sie rechtzeitig auf unserer Homepage.

Ulrike Backofen

Koordinatorin Veranstaltungsreihe am Dienstag

(040) 209 404 14
u.backofen@bsvh.org

Zurück