Bei Anruf Kultur: Museum am Rothenbaum - „Deutsche Kolonialgeschichte in Kamerun - für junge Menschen”

Ein Terminkalender, bei dem gerade mit einem roten Stift ein Datum markiert wird.

Foto: © AdobeStock

Führung am Telefon mit Claudia Chávez de Lederbogen.

In dieser Führung stellt das MARKK jungen Besucher*innen kamerunische Akteur*innen des Widerstands gegen den Kolonialismus vor. Es werden die drei Hauptfiguren Rudolf Duala Manga Bell, Maria Mandessi Bell und Adolf Ngoso Din vorgestellt. Der Rundgang führt durch die von den Spannungen des Kolonialismus geprägten Lebensrealitäten von Rudolf, Maria und Adolf.

„Bei Anruf Kultur“ bietet am Telefon kostenfreie Führungen in Hamburger Ausstellungen, Sammlungen und Museen. Bis zu 15 Interessierte können einer Führung am Telefon folgen, Fragen stellen und sich miteinander austauschen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Senden Sie dazu eine E-Mail an buchung@beianrufkultur.de oder wenden Sie sich telefonisch an Melanie Wölwer.

Wenn Sie das monatliche Programm als barrierefreies PDF per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie gerne an: mail@beianrufkultur.de

Melanie Wölwer

Pressesprecherin

(040) 209 404 29
(0151) 297 000 13
m.woelwer@bsvh.org

Zurück