Bei Anruf Kultur: Kunsthalle Wilhelmshaven - „Fluxus matters!"

Ein Terminkalender, bei dem gerade mit einem roten Stift ein Datum markiert wird.

Foto: © AdobeStock

Führung am Telefon mit Petra Stegmann.

2022 jährte sich der erste Auftritt des internationalen Fluxus-Netzwerks zum 60. Mal. Ab 1962 wurde eine lose Formation junger Künstler*innen berühmt-berüchtigt, als sie Konzertflügel zerlegten, sich auf der Bühne die Haare rasierten oder ihre Köpfe vor Publikum in Tomatensauce tauchten. Ihr Ziel war es, die bürgerlichen Vorstellungen von Kunst und Musik zu überwinden. Bis heute spielt Fluxus eine Rolle: Fluxus matters!
Sie sind eingeladen, sich spielerisch Fluxus-Ideen zu nähern – auch über das Telefon!  Lernen Sie eine der bedeutendsten Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts auf neue Weise kennen. Die Ausstellung FLUXUS MATTERS wird in der Kunsthalle Wilhelmshaven bis zum 19.02.2023 gezeigt.

„Bei Anruf Kultur“ bietet am Telefon kostenfreie Führungen in Hamburger Ausstellungen, Sammlungen und Museen. Bis zu 15 Interessierte können einer Führung am Telefon folgen, Fragen stellen und sich miteinander austauschen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Senden Sie dazu eine E-Mail an buchung@beianrufkultur.de oder wenden Sie sich telefonisch an Melanie Wölwer.

Wenn Sie das monatliche Programm als barrierefreies PDF per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie gerne an: mail@beianrufkultur.de

Melanie Wölwer

Pressesprecherin

(040) 209 404 29
(0151) 297 000 13
m.woelwer@bsvh.org

Zurück