Aktive Senioren

Aktiv und lebendig bleiben- auch im Herbst des Lebens

Foto: Senioren Freizeit

Sie wollen aktiv bleiben ohne große Einschränkung durch Sehbehinderung oder Alter. Sie denken, weg mit Vereinsamung und sozialer Isolation, stattdessen Annahme der Behinderung und Begleitung zu lebendiger Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben. Dadurch wollen Sie sich die gewünschte Lebensqualität erhalten. Dann sind Sie richtig bei uns!

Unsere engagierte Seniorenberaterin, eine Diplom-Sozialpädagogin, bietet für Mitglieder oberhalb 65 viele Anregungen und Hilfen für eine aktive Gestaltung Ihrer Freizeit und für persönlichen Austausch innerhalb einer Gemeinschaft.

Zu den vielseitigen Angeboten für aktive Senioren gehören:

  • Gedächtnistraining: Vermittlung von Techniken und Methoden, um trotz Alter und Handicaps geistig fit zu bleiben.
  • Regelmäßige gemeinsame Ausflüge in kleineren Gruppen und kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. Museumsbesuche mit speziellen Führungen, schaffen interessante neue Eindrücke und Erfahrungen.
  • Entspannungskurse, in denen ein Umgang mit persönlichem Stress durch das Erlernen von Tiefenentspannung erlebt und trainiert werden kann.
  • Einmal im Jahr wird eine betreute Gruppenreise ins AURA-Hotel Timmendorfer Strand angeboten, die es vielen unserer Mitglieder wieder ermöglicht, auch mit Sehbehinderung wieder zu verreisen, neue Kontakte zu knüpfen und in der angenehmen Atmosphäre des AURA- Hotels Entspannung und Erholung zu finden.
  • Kegelgruppe: einmal im Monat werden in lockerer Runde körperliche Aktivität und Geselligkeit verbunden.
  • Mehrmals wöchentlich veranstalten wir Seniorennachmittage bei Kaffee und Kuchen und anregendem Programm, es wird vorgelesen oder gesungen oder Geburtstage miteinander gefeiert. Hier ist auch Zeit und Muße, sich auszutauschen, neue Kontakte und alte Freundschaften zu pflegen und die unterschiedlichsten Sorgen und Nöte des Alltags miteinander zu besprechen.
  • Zwei- bis dreimal jährlich finden gemütliche Nachmittage für unsere Taubblinden Mitglieder statt.
  • Psychosoziale Beratung zum Umgang mit Sehbehinderung im Alter. Bei speziellen Problemen beraten Sie die Mitarbeiterinnen aus der Hilfsmittelberatung, unseren Beraterinnen, dem Mitgliedercenter oder von anderen Institutionen.

Sehen im Alter

Der BSVH beteiligt sich aktiv an der Initiative "Sehen im Alter" des DBSV. Bei diesem Projekt arbeiten Experten aus den Bereichen Augenheilkunde, Altersforschung, Betreuung und Selbsthilfe zusammen an einem gemeinsamen Ziel: Gutes Sehen im Alter.

Sehen im Alter - Eine Initiative des DBSV

Video zum Thema

Den gesamten BSVH-Film können Sie hier sehen.