Technik, die hilft: Hilfsmittel-Ausstellung im Hamburger Louis-Braille-Center

Pressemitteilung vom 13.05.2008

Technik erleichtert sehbehinderten und blinden Menschen den Alltag. Am 5. Juni (14.00-20.00 Uhr) und 6. Juni (9.00-16.00 Uhr) zeigen Aussteller aus ganz Deutschland elektronische Hilfsmittel. Die Hilfsmittel-Ausstellung bietet den Besuchern die Chance, die neuesten elektronischen Lupen, Vergrößerungs-Lösungen und Kamera-Systeme zu testen. Weiter zeigen die Aussteller Arbeitsplatz-Ausstattungen, Diktiergeräte, Braille-Zeilen und alles rund ums Handy. Das Louis-Braille-Center finden Sie im Holsteinischen Kamp 26, in der Nähe der U2-Haltestelle Hamburger Straße. Die Hilfsmittel-Ausstellung ist eine Veranstaltung des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg und findet alljährlich anlässlich des Sehbehindertentages statt.

Zu den Highlights gehört in diesem Jahr ein Handy, das vorlesen kann. Handytech stellt diese Produkt-Neuheit erstmals in Hamburg vor. Mit der eingebauten Kamera fotografiert der Nutzer z. B. eine Speisekarte im Restaurant. Eine spezielle Sprachausgabe liest den Text der Karte vor. Zwei weitere Neuheiten auf der Hilfsmittel-Ausstellung sind der sprechende Stadtplan der Firma Dräger & Lienert und Apple-Rechner mit synthetischer Sprachausgabe von Vertical Technologie.

Ihre Fragen zur Messe beantwortet Hilfsmittelberaterin Birgit Dütsch unter 040-209404-17.

Zurück

Kontakt

Melanie Wölwer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 040 209 404 - 29
Fax: 040 209 404 - 30
E-Mail: m.woelwer@bsvh.org