Inklusives Nachbarschaftstreffen am 5. Mai in Barmbek

Pressemitteilung vom 10.04.2014

BSVH veranstaltet Café der Inklusion

Geselliger Nachmittag beim BSVH mit Kaffee und Kuchen
BSVH lädt zum Café der Inklusion ein

Der Blinden und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) veranstaltet am Montag, den 5. Mai 2014 ab 14 Uhr ein „Café der Inklusion“. Nachbarn und Interessierte sind eingeladen, ebenso Freunde und Mitglieder des Vereins. An diesem Tag sollen junge und ältere Menschen sowie Menschen mit und ohne Behinderung zu einem geselligen Nachmittag im Louis-Braille-Center zusammenkommen.

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. 2014 ist zudem ein besonderes Jahr: Vor fünf Jahren verpflichtete sich Deutschland der UN-Behindertenrechtskonvention und damit der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Nach fünf Jahren möchte der BSVH feiern, was bereits erreicht wurde. Deshalb lädt der Verein die Barmbeker zu einem Café der Inklusion ins Louis-Braille-Center, Holsteinischer Kamp 26 (U-Bahn Hamburger Straße) ein.

Geselliges Zusammensein und gegenseitiges Kennenlernen

Die Gäste erwartet ein geselliger Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Die Gesangsgruppe des BSVH wird die Besucher mit einigen Liedern begrüßen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, Simulationsbrillen beim Kaffee trinken auszuprobieren (simulieren eine hochgradige Sehbehinderung) oder unter Anleitung mit der Dunkelbrille und einem Langstock den Garten des Vereins zu erkunden. Interessierte können sich darüber hinaus über das Louis-Braille-Center und den Verein informieren.

Zurück

Kontakt

Melanie Wölwer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 040 209 404 - 29
Fax: 040 209 404 - 30
E-Mail: m.woelwer@bsvh.org