Woche der Inklusion mit großem Programmangebot

15.11.2016 (Kommentare: 0)

Die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Ingrid Körner, hat in diesem Jahr zum zweiten Mal Hamburger Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen u.v.a.m. aufgerufen, sich mit inklusiven Angeboten an der „Woche der Inklusion“ zu beteiligen. Daraufhin haben sich erfreulich viele aus unterschiedlichen Lebensbereichen mit einem oder auch mehreren Programmangeboten gemeldet. Manches sind schon längere Zeit wöchentliche Aktivitäten wie z.B. die inklusiven Trainingsstunden in verschiedenen Sportarten. Anderes ist extra für die „Woche der Inklusion“ entwickelt bzw. in den Zeitraum gelegt worden. Die Woche beginnt am 18.11.2016 mit einer Auftaktveranstaltung von 10 – 18.30 Uhr in der Europapassage. Auch der BSVH beteiligt sich mit einer Veranstaltung.

Kultur pur- Theater und Musik von Erik Satie - „Erinnerung eines Gedächtnislosen“

Die Schauspielerin Margrit Straßburger und ihr Pianist Andreas Flurczak gestalten eine fassettenreiche Performance über den Querkopf, Musiker und Visionär Erik Satie anlässlich seines 150. Todestags.

Ort: Louis-Braille-Center, Raum Goldbek, Eingang Marschnerstr. 26
Teilnehmer/innen: offen für alle
Anmeldung: bis zum 15. 11 unter Tel. 040 209 40 4-0
Kosten: 7,- € für Theater und Musik(bei der Anmeldung im Louis-Braille-Center oder an der Abendkasse zu zahlen).

Achtung: Bewirtung zum Selbstkostenpreis.

Zusätzlich erhalten Sie das Programmheft zur „Woche der Inklusion“ mit vielfältigen Aktivitäten. Dort finden Sie z.B. spezielle Angebote für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Schülerinnen und Schüler, Sportbegeisterte, Kulturgenießer zum Mitmachen oder informieren. Bitte schauen Sie selbst, was Sie anspricht. Ein Thema wird mit Sicherheit dabei sein, da nahezu jeder Lebensbereich vertreten ist. Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, melden Sie sich bitte direkt bei der Organisation an soweit eine Anmeldung erwünscht ist. Einen Überblick über die Angebote an diesem Tag finden Sie im folgenden Programmheft:

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben