Welt-Diabetes-Tag: Wenn Diabetes ins Auge geht

09.11.2009 (Kommentare: 0)

Am Samstag, 14. November ist Weltdiabetestag. Eine häufige Folge des Diabetes ist eine Netzhautschädigung, die Retinopathie. Sehbehinderte und blinde Diabetiker können am Samstag im Hamburger Louis-Braille-Center, Holsteinischer Kamp 26, Hilfsmittel- und Alltagstipps erhalten. Zwischen 10 und 17 Uhr präsentieren über 20 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Darunter sind auf Diabetes-Bedarf (sprechende Blutzucker-Messgeräte usw.) spezialisierte Firmen und die "süßen Typen", die Selbsthilfe-Gruppe des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg.

Der Infotag wendet sich aber nicht nur an Diabetiker. Der überwiegende Teil der ausgestellten Produkte ist auch für alle anderen Menschen mit einer Seheinschränkung interessant: sprechende Uhren und Waagen, Tourismus-Angebote, Kalender und Bücher in Großdruck, angepasste Brett- und Kartenspiele, die Hörbücherei. Der Eintritt für "Trends und Technik für Zuhause" ist frei. Die Hilfsmittel können vor Ort erworben werden. Die Veranstaltung findet seit 1996 jährlich statt.

Die Aussteller

Erdgeschoss:

  • 1 Vistac GmbH, Hilfsmittel 2
  • 2 Info-Tourismus barrierefrei, Restaurant Feuerinsel
  • 3 DZB, Restaurant Feuerinsel
  • 4 VZFB, Restaurant Feuerinsel
  • 5 Der Knetmatz, Restaurant Feuerinsel
  • 6 elumo GmbH, Restaurant Feuerinsel
  • 7 KMS Sicherheitstechnik, Hilfsmittel 1
  • 8 Verlag M. Proske, Hilfsmittel 1
  • 9 Gaudio-Braille, Hilfsmittel 1
  • 10 NBH, Hilfsmittel 1

1. Obergeschoss:

  • 11 SynPhon, Vorstandsbüro
  • 12 Comde GmbH, Flur

2. Obergeschoss:

  • 13 Roche Diagnostics GmbH, Raum Alster
  • 14 Infostand für Diabetes, Raum Alster
  • 15 Mediq Direkt Diabetes, Raum Alster
  • 16 B&M Ingenieurbüro GmbH, Raum Elbe
  • 17 LHZ, Raum Elbe
  • 18 Hamburger Stimme, Raum Elbe
  • 19 BBHV, Raum Elbe

3. Obergeschoss:

  • 20 Blista Brailletec gGmbH, Raum Bille
  • 21 BHVD, Raum Eilbeck

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück