Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen

03.09.2013 (Kommentare: 1)

Wahlschablone für den Volksentscheid
Wahlschablone für den Volksentscheid

Am 22. September ist Bundestagswahl. Die Menschen in Hamburg stimmen an diesem Tag außerdem über den Rückkauf der Hamburger Strom-, Fernwärme- und Gasnetze ab. Damit auch blinde und sehbehinderte Bürgerinnen und Bürger ihre Stimmen eigenständig und geheim abgeben können, stellt der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) ihnen Wahlschablonen zur Verfügung. Diese können gemeinsam mit den Informationen zu Bundestagswahl und Volksentscheid auf Audio-CDs beim BSVH angefordert werden.

In den letzten Wochen haben alle Hamburger Ihre Wahlunterlagen erhalten. Neben den Informationen zur Bundestagswahl enthalten diese eine umfangreiche Broschüre mit Erläuterungen zum Volksentscheid. Alle Informationen wurden vom BSVH auf Audio-CDs aufgelesen, damit sich Betroffene selbstständig informieren können. Die Wahlschablonen ermöglichen darüber hinaus eine Stimmabgabe ohne die Hilfe einer Begleitperson. „Die Möglichkeit, unabhängig zu wählen, ist für eine gleichberechtigte Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben unerlässlich“, erklärt auch Heiko Kunert, Geschäftsführer beim BSVH. „Mit den Wahlschablonen sind sie in der Lage, ihre Stimme geheim abzugeben, wie jeder andere Bundesbürger auch.“

Wie funktionieren die Wahlschablonen?

Blinde und sehbehinderte Wähler bringen die Schablonen mit in ihr Wahllokal und legen die jeweiligen Stimmzettel hinein. Jeweils ein ausgestanztes Loch auf der Schablone und dem Stimmzettel markiert die rechte obere Ecke. Liegen die beiden Löcher exakt übereinander, wurde der Zettel korrekt eingelegt. Eine zusätzliche Lasche an der Schablone sorgt dafür, dass der Zettel nicht verrutschen kann. Das Procedere wird auf der mitgesendeten Audio-CD umfassend erläutert. Alle Mitglieder im BSVH, die in Hamburg wohnen, erhalten automatisch die Informationen und Schablonen zugesandt. Darüber hinaus kann jeder blinde oder sehbehinderte Wähler die Unterlagen beim BSVH anfordern. Ein Anruf unter 040-209 404-0 oder eine Mail an info@bsvh.org genügen. Die Mitarbeiter beantworten gerne alle Fragen zu den Wahlschablonen.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von André Rabe | 04.09.2013

Schade, dass es hier keinen Button zum Teilen der Nachricht gibt.... Könnte man das hier in den News nicht noch einbauen?