Taktile Abbildungen für berufliche Kontexte - ein Aufruf zum Kommentieren

06.12.2013 (Kommentare: 0)

Ein Aufruf zum Kommentieren

Basierend auf einer Doktorarbeit über die kognitiv motivierte Abstraktion von Umgebungskarten entwickelt die Firma Haptomai begreifbare taktile Karten für blinde und sehbehinderte Menschen, die auf Papier erhaben ausgedruckt werden. Nun möchten die Verantwortlichen wissen, welche Bedarfe es gibt und bitten um Rückmeldung.

"Wir fragen uns, welchen Bedarf es für solche vereinfachten taktilen Abbildungen im beruflichen oder privaten Kontext geben könnte," erklärt Christian Graf von Haptomai. "Wie könnten Sie in Ihrer Arbeit oder Freizeit durch solche schnell erzeugten Medien unterstützt werden? Was würde das für Arbeits- und Lebensqualität, Zeitersparnis und Zufriedenheit bedeuten?"

Bitte senden Sie Ihre Kommentare an cg@haptomai.de oder rufen Sie Christian Graf an unter 0178-4148006.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben