Neuauflage Ratgeber Recht

19.11.2008 (Kommentare: 0)

Ohne ihn geht gar nichts: Der Ratgeber Recht des DBSV gibt Antworten auf die wichtigsten rechtlichen Fragen, die für blinde und sehbehinderte Menschen relevant sind. Wer bekommt Blindengeld, wer Blindenhilfe? Was bedeuten die Abkürzungen im Schwerbehindertenausweis? Ist ein Testament in Blindenschrift gültig? Die von Karl Thomas Drerup, dem Rechtsreferenten des DBSV, verfasste Broschüre ist jetzt in einer Neuauflage erschienen, die an das geltende Recht angepasst worden ist.

Neu sind die Kapitel zu Frühförderung und Schule, Leistungen der Sozialhilfe, Reisen mit dem Flugzeug und Regelungen zur Gleichbehandlung (AGG). Erweitert wurden die Erläuterungen zum Blinden- und Sehbehindertengeld sowie zu den Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung. Schließlich wurden die Informationen von A bis Z durch die Stichworte "Auskunfts- und Mitwirkungspflichten" und "Persönliches Budget" ergänzt. Für die Neuauflage wurde der gesamte Text redaktionell überarbeitet, so dass die Informationen noch übersichtlicher strukturiert und besser lesbar sind.

Die kostenpflichtige Broschüre ist in Schwarzschrift, Punktschrift und als DAISY-CD erschienen. Die Schwarzschrift-Ausgabe ist ausschließlich beim Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg erhältlich, Tel.: 040 / 209 404 - 0. Schriftliche Bestellungen der Punktschrift- und DAISY-Ausgabe bei der Geschäftsstelle des DBSV, Publikationsversand, Rungestr. 19, 10179 Berlin, Fax: 030 / 28 53 87-200, E-Mail: gegenwart@dbsv.org. Ein barrierefreies PDF finden Sie im Internet unter www.dbsv.org/infothek/broschueren-und-mehr/.

(Nach: DBSV Direkt Nr. 49-08)

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück