"Public Viewing für alle!" in Hamburg bei Finale mit deutscher Beteiligung

28.06.2016 (Kommentare: 0)

Damit auch Menschen mit Behinderung auf den Fanmeilen der EM 2016 mitfiebern und mitjubeln können, hat die Aktion Mensch bereits das Fanfest auf dem Heiligengeistfeld für die drei Vorrundenspiele der deutschen Nationalelf barrierefreier gestaltet. Sollte das deutsche Team ins Finale einziehen, wird auch die Übertragung am 10. Juli barrierefrei erlebbar sein.

Am 10. Juli heißt es dann erneut: Runter von der Couch und rauf aufs Heiligengeistfeld, der deutschen Nationalelf die Daumen drücken. Denn für Fans mit Behinderung stellt die Aktion Mensch viele unterstützende Angebote bereit. Im Einzelnen sind das:

  • Zwei Blindenreporter mit entsprechender Technik für 20 Besucher
  • zwei Gebärdensprachdolmetscher
  • ein Rolli-Podest für bis zu 20 Plätze für Rollstuhlfahrer und ihre Begleitpersonen
  • drei barrierefreie WC-Container
  • sowie Serviceteams zur Unterstützung

Die Zeit: 10. Juli 2016. Einlass ab 19:00 Uhr – nur wenn die deutsche Mannschaft spielt!

Der Eintritt ist frei.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben