Patienteninformationstag: Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis Pigmentosa

01.11.2018 (Kommentare: 0)

Am Samstag, den 24. November findet ab 10 Uhr die Patientenveranstaltung "Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis Pigmentosa" in der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf (UKE) statt. Spezialisten aus Medizin, Forschung,Patientenverbänden und Industrie informieren über aktuelle Themen rund um erbliche Netzhaut- und Sehnervenerkrankungen. Die Veranstaltung bietet auch die Möglichkeit, direkt mit Experten ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Programm

10.00 Uhr

Infostände der Verbände und Selbsthilfegruppen

11.00 Uhr

Begrüßung und Klinikvorstellung
Prof. Dr. M. Spitzer / F. Badura

11.10 Uhr

Wie funktioniert das Sehen? Was ist Retinitis pigmentosa? Therapiemöglichkeiten bei Retintis pigmentosa – Stand der Forschung
Prof. Dr. M. Spitzer

11.30 Uhr

Aktuelle Ergebnisse bei Netzhautimplantaten
Prof. Dr. K. U. Bartz-Schmidt

11.50 Uhr

Welche Perspektive bietet die Gentherapie?
Prof. Dr. Dr. D. Fischer

12.05 Uhr

Die transkorneale Elektrostimulation – ein erster Therapieansatz bei RP
Dr. N. Asselborn

12.15 Uhr

Vergrößernde Sehhilfen bei Retinitis pigmentosa
Th. Bräuer

12.30 Uhr

Kaffeepause Treffen Sie die Referenten, Verbände und Vereine an den Informationsständen

13.30 Uhr

40 Jahre PRO RETINA – aktuelle Therapien aus Sicht des Verbandes
F. Badura

13.45 Uhr

1 TES-Anwender, 1 Implantat-Anwender Gesprächsrunde mit Anwendern, Patienten und Spezialisten für Retinitis pigmentosa: Sie fragen – wir antworten
Prof. Spitzer, Prof. Bartz-Schmidt,

14.30 Uhr

Ausklang der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Campus Lehre, Gebäude N55
Martinistrasse 52, 20246 Hamburg

Anmeldung

Anmeldungen nimmt Heike Rindfleisch(Sekretariat der Augenklinik)entgegen
Telefon: (040) 74105 - 4271
E-Mail: h.rindfleisch@uke.de

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben