NDR Redezeit zum Thema "Die Angst vor dem Erblinden"

08.03.2016 (Kommentare: 0)

Annette Schacht, Sozialberaterin beim BSVH steht in der NDR Redezeit für Fragen zur Verfügung
Annette Schacht, heute Abend in der NDR Redezeit

Heute abend strahlt NDR Info von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuelle Ausgabe der Sendung "Redezeit - Hörer fragen, Experten antworten" aus. Das Thema "Die Angst vor dem Erblinden". Im Studio stehen Prof. Dr. med. Salvatore Grisanti, Direktor der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck sowie Annette Schacht, Sozialberaterin des BSVH den Anrufern für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Redezeit kann auf der Internetseite des NDR ab 21.05 Uhr als Video-Livestream verfolgt werden. Parallel dazu wird sie als Hörfunksendung auf NDR Info ausgestrahlt.

Woran merkt man, ob man einfach schlechter sieht oder ob eine ernsthafte Erkrankung der Augen vorliegt? Wie wichtig ist Früherkennung? Wie hoch ist die Gefahr zu erblinden? Welche Therapien sind sinnvoll für welche Augenerkrankung? In welchen Fällen helfen Operationen? Was kann man vorbeugend tun? Welche Hilfen gibt es, wenn man die Sehkraft verliert? Wie lässt sich trotzdem noch der Alltag bewältigen? Diese und mehr Fragen werden die Experten der Sendung beantworten. Ab 20:30 Uhr haben Betroffene und Angehörige die Möglichkeit, unter der kostenfreien Telefonnummer (0 8000) 44 17 77 anzurufen und Ihre Fragen zu stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77.

Alle Informationen zur Sendung und zum Video-Livestream im Internet unter www.ndr.de

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben