Kino inklusiv: Einladung zu Vorführungen mit CinemaConnect im Abaton Kino

06.10.2014 (Kommentare: 1)

Im Oktober und November zeigt das Abaton Kino zwei Filme mit Audiodeskription, Hörunterstützung und Mehrsprachigkeit über die CinemaConnect-Technologie. Filminteressierte sind eingeladen, die Filme „Wir sind die Neuen“ und „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ kostenfrei im Rahmen von Sondervorführungen anzusehen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten. Das Abaton in Hamburg ist das erste Kino, das das CinemaConnect-System in Deutschland installiert hat.

Am Sonntag, den 26. Oktober zeigt das Abaton Kino um 11 Uhr den Generationenfilm „Wir sind die Neuen“ von Ralf Westhoff. Am 16. November folgt dann die Vorführung des Kinderkrimis „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Neele Leane Vollmar.

Interessierte können sich bei Hilke Schürmann, Sennheiser Streaming Technologies GmbH, anmelden. Sie ist erreichbar unter Tel. 040-950 63-506 oder per Mail: hilke.schuermann@sennheiser-connect.com.

Was ist CinemaConnect

CinemaConnect bietet Audiodeskription und Hörunterstützung im Kino. Menschen mit einer Seh – und Hörbehinderung können mit der App CinemaConnect Audiodeskription und Hörunterstützung auf das eigene Smartphone empfangen. Die App ist kostenlos im iTunes-Store von Apple für iOS verfügbar und demnächst auch für Android-Geräte erhältlich. Sollte kein eigenes Gerät vorhanden sein, verleiht das Abaton Kino kostenlos vor Ort an der Kinokasse einen iPod und Kopfhörer. Über den Kanal Audiodeskription wird die Szenenbeschreibung zwischen den Dialogen abgespielt. Für eine individuelle Lautstärke und gesteigerte Sprachverständlichkeit steht der Kanal Hörunterstützung zur Verfügung.

So funktioniert die App CinemaConnect

  1. CinemaConnect-App kostenlos aus dem iTunes Store von Apple auf das iPhone oder den iPod laden.
  2. Aktivierung des W-LAN Netzwerks des Kinosaals im Menüpunkt „Einstellungen“ wählen.
  3. Starten der App und Auswahl zwischen „Audiodeskription“ oder „Hörunterstützung“.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Martin | 08.10.2014

Ist das nicht kompliziert, mit Anmeldung, nur an einem Tag etc.? Es gibt doch die Apps Greta und Starks, mit denen viel mehr Filme laufen, und das in jedem Kino bundesweit... aber jede Bemühung ist natürlich toll! :-)