Stellenausschreibungen - Kompetenzzentrum für ein barrierefreies Hamburg

01.10.2018 (Kommentare: 0)

An vielen Stellen unserer Stadt werden Menschen zum Thema Barrierefreiheit beraten. Diese besondere Unterstützung erfahren sowohl Privatbürger, die ihr Haus nachträglich altersgerecht ausstatten wollen, wie auch Behörden, Architekten, Verkehrsbetriebe und Organisationen bei der Gestaltung des öffentlichen Raums, des ÖPNV oder der Informationstechnik. Der Bedarf an Barrierefreiheit steigt und ist eine wichtige Voraussetzung für eine inklusive Lebenswelt.

Im aufzubauenden Kompetenzzentrum für ein barrierefreies Hamburg werden verschiedene Fachrichtungen zusammenarbeiten und eine ganzheitliche Beratung angeboten. Die erfahrungsbasierte Perspektive von Menschen mit Behinderung wird ein zentraler Teil für alle Fachfragen rund um das Thema Barrierefreiheit sein. Das Kompetenzzentrum wird von drei Organisationen aufgebaut, die bereits seit Jahren beratend in die barrierefreie Stadtgestaltung eingebunden sind:

Zum 1. Oktober 2018 oder später bieten wir im Kompetenzzentrum für ein barrierefreies Hamburg folgende Positionen an:

  1. Jeweils einen Architekten/Bauingenieur (m/w/i)
  2. Berater für barrierefreie Information und Kommunikation (m/w/i) in Teilzeit (PDF)
  3. Referent für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/i) in Teilzeit (PDF)
  4. Assistenz der LAG-Geschäftsführung (m/w/i) in Vollzeit (PDF)

Alle Positionen richten sich an männliche, weibliche und intersexuelle Menschen. Menschen mit Behinderungen werden bevorzugt behandelt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte denken Sie daran, uns Ihre Verfügbarkeit mitzuteilen. Bewerbungen nehmen wir ausschließlich elektronisch über die Mailadresse kompetenzzentrum@lagh-hamburg.de entgegen.

Der Bewerbungsschluss ist am 28.09.2018.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück