Weitersehen 2011": Jahrbuch-Vorstellung auf Hamburger Kulturwoche

02.08.2010 (Kommentare: 0)

Traditionell im Sommer gibt es das neue Jahrbuch des DBSV "Weitersehen 2011" - mit Spannung erwartet, mit Vergnügen gelesen. Schwerpunkt in der aktuellen Ausgabe, die im Schwarzschrift- und DAISY-Format erscheint, ist das Thema "Zugang zu Informationen schaffen". Das Jahrbuch beleuchtet die Möglichkeiten der Informationsbeschaffung für blinde und sehbehinderte Menschen in Reportagen, Interviews, Kurzgeschichten. Erfahren Sie mehr über Gustav Doubravas Traum einer Lesemaschine, begeben Sie sich mit den Blindenreportern Markus Bliemetsrieder und Martin Feye in die Welt des Fußballs, schauen Sie Egbert Broerken in seiner Bildhauer-Werkstatt über die Schulter oder erleben Sie die Welt der Audiodeskription mit den Filmbeschreiberinnen Evelyn Sallam und Susanne Linzer. Ein umfangreiches Adress- und Informationsverzeichnis rundet das Jahrbuch ab.

Offiziell vorgestellt wird "Weitersehen 2011" im Rahmen der Hamburger Kulturwoche am Sonntag, 22. August 2010, um 16 Uhr im Hamburger Thalia-Theater. Redakteurin Katja Lucke führt in das neue Jahrbuch ein: Heiko Kunert, selbst blind und Redaktionsmitglied, berichtet von seinen Erfahrungen und Erlebnissen im Social-Networking. Helga Neumann, langjähriges Redaktionsmitglied, stöbert in der Geschichte des DBSV-Jahrbuches und berichtet von seinen Ursprüngen. Jenni Handschack und Dr. Thomas Kahlisch von der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig stellen die weltweite Braille21-Konferenz zur Zukunft der Braille-Schrift vor, die im kommenden Jahr in Leipzig stattfindet.

Seien Sie herzlich eingeladen, die Jahrbuchpräsentation in Hamburg mitzuerleben. Zu der direkt anschließenden offiziellen Eröffnungsfeier der Kulturwoche durch die Hamburger Blindenstiftung sind Gäste der Jahrbuchpräsentation im Thalia-Theater weiterhin herzlich willkommen. Die Autobahnkapelle "Ragtime & Blues" sowie das Kabarett-Duo "Plückhahn & Vogel" versprechen hohen Kulturgenuss.

Möchten Sie an der Jahrbuch-Präsentation in Hamburg teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte beim DBSV zur Veranstaltung an: Ansprechpartnerin ist Inka Senkbeil, Tel. 030 / 28 53 87-293, E-Mail: www.blindenstiftung.de.

(Quelle: DBSV Direkt Nr. 41/10)

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück