Filmfestival der AktionMensch "überall dabei" vom 2. - 8. Mai 2013 in Hamburg

08.04.2013 (Kommentare: 0)

Liebe Hörfilmfreunde,

das inklusive, bundesweite Filmfestival der AktionMensch "überall dabei" findet vom 2. bis 8.5.2013 auch in Hamburg statt. Veranstaltungsort: "Metropolis", Kleine Theaterstraße 10, nahe der Hamburger Staatsoper am Gänsemarkt. Am 8. Mai wird der Film "Blind" gezeigt. Der BSVH ist Kooperationspartner dieser Aufführung und mit Vertretern bei der anschließenden Diskussionsrunde dabei.

Blinde und sehgeschädigte Menschen können die Filme per Audiodeskription miterleben. Alle Empfangsgeräte stehen an der Kinokasse zur Ausleihe bereit.

Bei größeren Gruppen (mehr als 10 Personen) bitten wir um Voranmeldung unter Tel. 040 / 34 23 53 oder db@bandhold.de.
Reservierungen: Kulturring/JIZ Tel. 428 23 4801, Mo-Do: 12.30 bis 17.00 Uhr Fr: 12.30 bis 16.30 Uhr

Das Programm

2. Mai 2013, 16:30 Uhr: Die Kunst sich die Schuhe zu binden
Zum Film: Eine Gruppe geistig behinderter Menschen entflieht auf der Bühne ihrem Alltag.
Ergänzende Informationen: Im Anschluss an die Vorführung sind die Regisseurin Lena Koppel und die Schauspielerin Vanna Rosenberg zu Gast. Unterstützt wird die Vorführung von der Lebenshilfe, dem Caritasverband, Autonom Leben e.V.,dem BHH Sozialkontor, der Alsterdorf Assistenz Ost und der FreiwilligenBörseHamburg

Gäste: Martin Georg Vorstand der Aktion Mensch und Ingrid Körner, Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen sowie Axel Graßmann, Geschäftsführer Lebenshilfe Hamburg Wiederholung am 5.5. um 17.00 Uhr

3. Mai 2013, 15.00 Uhr: Mensch 2.0 - Die Evolution in unserer Hand
Zum Film: Die Regisseure Alexander Kluge und Basil Gelpke über die Auswirkungen von Biotechnologie und Computerzeitalter auf unser Menschenbild der Zukunft.
Diskussionsteilnehmer: Regisseur Basil Gelpke und Pastorin Dr. Esther Bollag, Evangelische Stiftung Alsterdorf
Moderation: Prof. Dr. Manfred Geier, wissenschaftlicher Publizist.
Wiederholung am 6.5. um 17.00 Uhr

4. Mai 2013, 15.00 Uhr: Rachels Weg. Aus dem Leben einer Sexarbeiterin
Zum Film: Die australische Sexarbeiterin Rachel hat sich auf Kunden mit einer Behinderung spezialisiert und kämpft für ihre Rechte und die ihrer Kunden.
Diskussionsteilnehmer: Stefanie Klee, highLights-Agentur, Matthias Vernaldi, SexAbility e.V.,Annica Petri, Familienplanungszentrum und Brigitte Buermann, Leben mit Behinderungen Hamburg.
Wiederholung am 9.5. um 19.00 Uhr

5. Mai 2013, 19.00 Uhr: Deaf Jam
Zum Film: Die gehörlose Aneta kreiert mit der hörenden Tahani eine neue Art von Slam Poetry.
Diskussionsteilnehmer: Dr. Tomas Vollhaber, Dozent am Institut für Deutsche Gebärdensprache.
Wdh. am 7.5., 17.00 Uhr

6. Mai 2013, 19.00 Uhr: Zwillingsbrüder. 53 Szenen einer Kindheit
Zum Film: Der Film begleitet die Zwillingsbrüder Gustav und Oskar, der kleinwüchsig ist, über zehn Jahre hinweg bis zum Alter von 19 Jahren.
Diskussionsteilnehmer: Dr.. Silke Koppermann, Netzwerk PräNatalDiagnostik, Michel Arriens, Landesverband Kleinwüchsige Menschen und Thomas Grochtdreis, Jugendrotkreuz.
Wdh. am 8.5. um 17.00 Uhr

8. Mai 2013, 19.00 Uhr: Blind
Zum Film: Eine durch einen Unfall erblindete ehemalige Polizeischülerin wird Zeugin eines Mordes und macht sich auf die Jagd nach dem Killer.
Diskussionsteilnehmer: Blinden- und Sehbehinderten Verein Hamburg e.V. und ForUM
Wiederholung am 9.5. um 17.00 Uhr

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben