Hände weg vom Blindengeld: Großdemonstration am 16. Oktober in Kiel

09.09.2010 (Kommentare: 0)

Am 16. Oktober 2010 findet in Kiel die Großdemonstration gegen die geplante Halbierung des Landesblindengeldes in Schleswig-Holstein statt. Wir sind alle aufgerufen, uns daran zu beteiligen und unsere Nachbarn in ihrem Kampf zu unterstützen, denn "Schleswig-Holstein ist überall!"

Auch der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) fährt selbstverständlich am 16.10. zur Demo und Sie hoffentlich auch. Wir zählen auf Sie!!!

Hier einige Informationen zum Ablauf:

Ausgangspunkt der Demonstration ist der Vorplatz des Kieler Hauptbahnhofs. Dort sammeln sich ab 12.00 Uhr die Teilnehmer und gegen 13.00 Uhr startet von dort der Demonstrationszug durch die Kieler Innenstadt (ca. 1 km Fußweg). Auf dem Rathausplatz findet ab 14.00 Uhr die Kundgebung statt (Dauer ca. 1 Stunde). Danach kann wieder die Heimreise angetreten werden.

Diejenigen unter Ihnen, die mobil sind und sich fit genug fühlen am Demonstrationszug teilzunehmen, reisen mit dem Zug an. Dieser fährt um 11.20 Uhr von Hamburg Hauptbahnhof und erreicht Kiel um 12.36 Uhr. Die Fahrt im Regionalexpress ist für Blinde und Sehbehinderte, die im Besitz einer Wertmarke sind, und für deren Begleitpersonen kostenfrei.

Für diejenigen, die nur an der Kundgebung teilnehmen können und wollen, organisiert der BSVH einen Bustransfer. Wir starten um 11.30 Uhr am Louis-Braille-Center (LBC), Holsteinischer Kamp 26, und fahren direkt zum Rathausplatz in Kiel. Nach Abschluss der Kundgebung fahren wir wieder zurück zum LBC.

Bitte melden Sie sich so schnell wie möglich bei Frau Schacht, Tel. 209 404 55, an, damit wir mit einer großen Delegation an der Demonstration in Kiel teilnehmen werden! Bei weiteren Fragen rufen Sie uns an, Tel. 209 404 0.

So Sie noch eine gelbe Baseball-Kappe besitzen, nehmen Sie diese mit, denn die Farbe des Protestes ist gelb!

"Hände weg vom Blindengeld"

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück