DBSV startet zwei Videos zur Diskussion um die „Bird Box Challenge“

25.01.2019 (Kommentare: 0)

Seit einigen Wochen verbreiten sich auf YouTube und in anderen sozialen Medien bizarre selbstgedrehte Videos: Menschen verbinden sich die Augen, um dann alle möglichen Aktivitäten zu starten. Das nennt man eine "Challenge", übersetzt: eine Herausforderung. Ausgelöst wurde dieser Trend durch den Netflix-Film "Bird Box – Schließe deine Augen", in dem eine geheimnisvolle Macht ihr Unwesen treibt. Wer sie zu Gesicht bekommt, wird in den Selbstmord getrieben. Deshalb verbindet eine Mutter, dargestellt von Sandra Bullock, sich selbst und ihren beiden Kindern die Augen und versucht, sich zu einem sicheren Ort durchzuschlagen.

Der Film wie auch die Videos in den sozialen Medien leben davon, dass Menschen naturgemäß überfordert sind, wenn man ihnen plötzlich den Sehsinn raubt. Ganz alltägliche Tätigkeiten werden plötzlich zur Challenge, zur Mutprobe und eventuell auch zur Gefahr für die Beteiligten.

Mit der Lebenswirklichkeit "echter" blinder Menschen hat das wenig zu tun, diese stehen vor ganz anderen Herausforderungen. Deshalb beteiligt sich der DBSV ab sofort auf seinem YouTube-Kanal sowie unter www.birdboxchallenge.dbsv.org mit zwei Videos an der Diskussion um die Bird Box Challenge. Ein Mann mit Augenbinde widmet sich ganz alltäglichen Aktivitäten, der Zuschauer rechnet mit dem Schlimmsten, aber dann nimmt die Handlung eine unerwartete Wendung – schauen Sie selbst! Die Hörfilm-Versionen der Spots sind derzeit in Arbeit. Bis zur Fertigstellung wird deshalb am Fuß der Internetseite die Handlung der Filme in Textform verraten.

Hauptdarsteller der Filme ist der Geschäftsführer des BSVH,  Heiko Kunert. Entwickelt wurden die zwei Videos von der Kreativ-Agenturgruppe Scholz & Friends. Regisseur und Kameramann ist Timmi Davis.

Weitere Informationen zur Aktion unter www.birdboxchallenge.dbsv.org

Für alle, die in den sozialen Medien unterwegs sind: Das Hashtag zur Challenge lautet #birdboxchallenge.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben