„Chancen sehen!“: Morgen startet die Woche des Sehens

07.10.2016 (Kommentare: 0)

Unter dem Motto „Chancen sehen!“ beginnt morgen die Woche des Sehens im gesamten Bundesgebiet. Bis einschließlich 15. Oktober bietet die Aufklärungskampagne vielfältige Möglichkeiten, sich mit den Themen Blindheit und Sehbehinderung zu befassen. Sei es bei Tagen der offenen Tür in Kliniken, bei Hilfsmittelausstellungen, Fachvorträgen oder in Dunkelcafés. Bei den deutschlandweit über 400 Veranstaltungen ist für jeden etwas dabei. Die Kampagne schließt die internationalen Aktionstage „Welttag des Sehens“, der 2016 am 13. Oktober stattfindet, und den „Tag des weißen Stocks“ am 15. Oktober mit ein. Der BSVH veranstaltet gemeinsam mit dem UKE am 14. Oktober einen Infotag für Menschen mit Seheinschränkung. Alle relevanten Informationen zur Veranstaltung unter http://www.bsvh.org/news/items/messe-durchblick-zieht-ins-uke.html

Diabetespatienten im Fokus

In diesem Jahr ist das Bündnis „Diabetes und Auge“ Aktionspartner der Woche des Sehens. Bereits seit 2014 vereinen der DBSV und die Deutsche Diabetes Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) ihre Kräfte in der Initiative, die von Bayer unterstützt wird. Das Ziel von „Diabetes und Auge“ ist es, Menschen mit Diabetes auf die Verhütung von Folgeerkrankungen des Diabetes am Auge, Therapiemöglichkeiten sowie auf barrierefreie Medizintechnik und Reha-Möglichkeiten aufmerksam zu machen. Zur Woche des Sehens entstand das Faltblatt „Diabetische Augenerkrankungen – Aktiv werden – Möglichkeiten nutzen“. Es steht als barrierefreies PDF unter
http://diabetes-und-auge.dbsv.org zum Download zur Verfügung.

Die Partner der Woche des Sehens

Getragen wird die Kampagne von der Christoffel-Blindenmission, dem DBSV, dem Berufsverband der Augenärzte, dem Deutschen Komitee zur Verhütung von Blindheit, der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, dem Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf sowie der PRO RETINA Deutschland. Unterstützt wird die Woche des Sehens von der Aktion Mensch und der Carl Zeiss Meditec AG.

Weitere Informationen finden auf www.woche-des-sehens.de oder www.facebook.com/WochedesSehens.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben