Internationales Blindenschachturnier im AURA Hotel beendet

12.10.2012 (Kommentare: 0)

Bürgermeisterin Hatice Kara ehrte siegreiche Teilnehmer

Turniersieger Gert Schulz (rechts) bei der Partie gegen Alexander Schneider
Turniersieger Gert Schulz (rechts) bei der Partie gegen Alexander Schneider

In der ersten Oktoberwoche fand im Aura-Hotel des BSVH am Timmendorfer Strand der 3. Baltic Sea Braille Chess Cup statt. An diesem Schachturnier, in dem gleichzeitig der Meister des Bezirks Nordost des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes e. V. (DBSB) ermittelt wurde, nahmen 20 sehbehinderte und blinde Schachspieler teil. Organisator Volkmar Lücke, der den DBSB und die Hamburger Blindenschachgruppe als 1. Vorsitzender leitet und auch die Schachgruppe des BSVH verantwortet, freute sich besonders, dass drei niederländische und zwei norwegische Schachfreunde sowie fünf Damen den Weg nach Timmendorf gefunden hatten.

Unter der Leitung von Schiedsrichter Fritz Günter Obert wurden 7 Runden nach Schweizer System ausgetragen. Bis zur letzten Runde wurde ein spannender Kampf um den Turniersieg ausgefochten. Ungeschlagen mit vier Siegen und drei Remis-Partien siegte Gert Schulz (Heidelberg) mit 5,5 Punkten vor Jürgen Pohlers (Leipzig) und Kai Roger Johansen (Norwegen) mit einem halben Zähler Rückstand.

Vorjahressieger Mirko Eichstaedt aus Michendorf bei Potsdam belegte mit 4,5 Punkten den vierten Rang. Das 15jährige Nachwuchstalent des DBSB hatte wiedr Grund zum Jubeln: Als bester Spieler des Bezirkes errang er den Titel des „Bezirksmeisters Nordost 2012“!

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Frau Hatice Kara, nahm an der Siegerehrung teil. Sie vermittelte den interessierten Teilnehmern viel Wissenswertes über Timmendorfer Strand und überreichte den drei Erstplatzierten sowie Ursula Mikuszak (Hannover) als besten Dame im Turnier Geldpreise. Der besten ausländischen Spielerin spendete Frau Kara einen Sachpreis.

Viele Infos und Neuigkeiten über das Schach mit sehbehinderten Spielern hält der DBSB e. V. auf seiner Internetseite www.dbsb.de  bereit. Der 1. Vorsitzende Volkmar Lücke gibt als erster Ansprechpartner telefonisch unter 040 – 52983840 und per Mail unter 1vorsitzender@dbsb.de weitere Auskünfte. Bei Fragen zur Schachgruppe des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg e.V. helfen wir Ihnen gerne unter 040-209 404-0.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben