Ausstellung „Kunst ist eine Weltsprache“ im AURA-Hotel

04.08.2015 (Kommentare: 0)

Bild des Künstlers Horst Müller
Bild des Künstlers Horst Müller

Der Künstler Horst Müller stellt vom 7. bis 30. August seine Werke im AURA-Hotel Timmendorfer Strand aus. Unter dem Motto „Kunst ist eine Weltsprache“ vereint er verschiedene Elemente in seinen Bildern, die für sehende, sehbehinderte und blinde Menschen gleichermaßen begreifbar sind. Müller erstellt tastbare Bilder, die er mit strahlenden, kontrastreichen Farben, aber auch Blattgold und Silber vollendet. Die Vernissage findet am Freitag, den 7. August um 18.00 Uhr statt. Zu diesem Anlass wird Gabriele Hiller-Ohm, Mitglied des Bundestags, ein Grußwort halten. Die Ausstellung ist täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr im AURA-Hotel Timmendorfer Strand, Strandallee 196, 23669 Timmendorfer Strand zugänglich und kostenlos.

„Wir freuen uns sehr darüber, den Künstler Horst Müller bei uns im AURA-Hotel ausstellen zu können,“ erklärt Michael Nehm, Direktor des Hotels. „Unser Haus ist auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen ausgerichtet. Unseren Gästen eine Ausstellung zu präsentieren, die gleichermaßen für blinde, sehbehinderte und sehende Kunstinteressierte zugänglich ist, passt deshalb ideal in unser Haus,“ so Nehm. Horst Müller, arbeitet bereits seit Jahren eng mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH), Träger des AURA-Hotels, zusammen und engagiert sich international für die Partizipation blinder und sehbehinderter Menschen an Kunst. Durch eine spezielle Gipsmischung erschafft er Reliefs, die im Betrachter bzw. im Ertaster Landschaften, Formen und Geschichten entstehen lassen. Für Sehende strahlen die Bilder zusätzlich durch intensive Farben, Blattgold und Silber. Müllers Werke waren unter anderem 2004 in London, 2005 in Miami, 2009 in Toronto, 2011 in Moskau zu sehen. 2012 realisierte er in Kooperation mit dem BSVH eine Ausstellung im Hamburger Rathaus.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben