Aufführungen mit AD im Ernst Deutsch Theater

21.01.2016 (Kommentare: 0)

Das Ernst Deutsch Theater bietet in diesem Jahr den blinden und sehbehinderten Theaterbesuchern zwei Stücke mit Audiodeskription (AD) an. Mit "Kabale und Liebe" von Friedrich Schiller bringen die Verantwortliche im Mai einen echten Klassiker mit AD auf die Bühne. Im November erwartet die Besucher dann das Singspiel "Leben so wie ich es mag" mit prominenter Besetzung. Gefördert wird die Audiodeskription von dem Referat für integrative Projekte der Kulturbehörde Hamburg. Für "Kabale und Liebe" bietet das Ernst Deutsch Theater als zusätzliches Highlight einen Termin zum Begehen der Bühne und Betasten der Kostüme an.

„Kabale und Liebe“

Regie: Wolf-Dietrich Sprenger, Ausstattung: Achim Römer. Mit Stephan Benson, Konstantin Graudus, Roland Renner u.a.

„Friedrich Schiller schreibt fünfundzwanzigjährig mit „Kabale und Liebe“ das berühmteste bürgerliche Trauerspiel der Sturm-und-Drang-Zeit. Vor dem Hintergrund des Übergangs von der absolutistischen zur bürgerlichen Gesellschaft, zeigt er Menschen, die um ihre Autonomie kämpfen und sich nicht widerstandslos den Mechanismen der Macht beugen.“

Inhalt

„Die bürgerliche Luise Millerin liebt Ferdinand, den Sohn des Präsidenten von Walter. Der hat aber ganz andere Pläne mit ihm: er soll die Ex-Geliebte des Herzogs, Lady Milford, heiraten und so die gesellschaftliche Position der Familie für die Zukunft sichern. Ferdinand wendet sich von der Welt seines Vaters ab und lebt nur für seine Liebe zu Luise. Um ihn dazu zu bewegen, sich von Luise loszusagen und der Zweckehe zuzustimmen, spinnt der Präsident, angetrieben von Sekretär Wurm, der selber in die junge Frau verliebt ist, eine perfide Intrige. Rasend vor Eifersucht setzt Ferdinand daraufhin eine Kette von Ereignissen in Gang.“

Vorstellungen

So, 08.05. um 15.00 Uhr
Fr. 13.05. um 19.30 Uhr
So. 15.05. um 19.00 Uhr
Sa. 21.05. um 19.30 Uhr

Besonderes Highlight

Am Fr, 13.05.2016 um 17.00 Uhr (bis 18.00 Uhr): Bühnenbegehung und Betasten der Kostüme. Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte schreiben Sie (bis 9.05.) eine kurze Email an Marit Schröter: presse@ernst-deutsch-theater.de

„Leben so wie ich es mag“

Regie: Saskia Ehlers, Volker Lechtenbrink, Ensemble: Volker Lechtenbrink, Roland Renner und die Musiker Friederike Alexandra Brück, Harry Ermer und Ralf Tonnius.

Inhalt

„Ein Mann blickt auf sein Leben zurück mit allen Höhen und Tiefen: als Schauspieler und Sänger, als Ehemann und Vater. All die Rollen, all die Begegnungen. So viele Schicksale verkörpert, so viele Schicksalsschläge gemeistert – und immer in die Spur des Lebens zurück gefunden. Glück gehabt. Aber es hätte auch anders kommen können. Ein schmaler Grat zwischen Erfolg und Absturz. Der Obdachlose vor dem Theater hätte auch er sein können. Wie fühlt sich das an? Die Übergänge sind fließend. Er schlüpft in dessen Haut…“

Vorstellungen

Fr.04.11.16 um 19.30 Uhr
Sa, 05.11.16 um 19.30 Uhr  

Ort

Ernst Deutsch Theater
Friedrich-Schütter-Platz 1
22087 Hamburg
(direkt an der U-Bahn-Station „Mundsburg“ der Linie U3)

Kartenreservierung

Tel. 040 22 70 14 20
Bei der Reservierung bitte das Stichwort „Hörtheater“ nennen und mitteilen, ob ein Führhund Sie begleitet.

Ticketpreise

PK A 36, 00 (So – Do) / 39,00 € (Fr – Sa)
PK B 33,00 (So – Do) / 36,00 € (Fr – Sa)
PK C 29,00 (So – Do) / 32,00 € (Fr – Sa)
PK D 24,00 (So – Do) / 27,00 € (Fr – Sa)
PK E 20,00 (So – Do) / 22,00 € (Fr – Sa)
Alle Preise sind inklusive HVV.

Für Schwerbehinderte wird ab PK B eine 50%ige Ermäßigung gewährt und auch Begleitpersonen können Karten mit 50% Ermäßigung erhalten. Der Preis für einen Rollstuhlplatz beträgt 12,50 €.

Audiodeskription

Durch die im Theater festinstallierte Übertragungstechnik „MobileConnect“ von Sennheiser kann die Audiodeskription auf dem eigenen Smartphone oder einem Leihgerät individuell empfangen werden. Sollten Sie kein eigenes Gerät (iOS oder Android) mit Kopfhörern haben, erhalten Sie vor Ort kostenlos Leihgeräte oder Kopfhörer (gegen Pfand) an den Garderoben des Theaters. Wir helfen Ihnen vor Ort gern mit der Bedienung und bei Fragen.

Hinweise zur App MobileConnect

  1. Laden Sie die MobileConnect-App auf Ihr iPhone, iPod oder Androidgerät kostenfrei aus dem iTunes Store von Apple oder google-Play. Die App ist 1,9MB groß.
  2. Bringen Sie Ihr aufgeladenes Smartphone und Ihre Kopfhörer mit ins Theater.
  3. Aktivieren Sie im Theater das W-LAN im Menüpunkt „Einstellungen“ Ihres Gerätes. Dort wählen Sie das Netzwerk „MobileConnect“ aus (kein Passwort nötig).
  4. Starten Sie nun die App und wählen Sie nun zwischen „Audiodeskription“ oder „Hörunterstützung“.
  5. Der Kanal Audiodeskription bietet die akustische Bildbeschreibung des Theaterstückes.
  6. Während der Vorstellung sollte der Klingelton auf lautlos gestellt und das Display dunkel sein, um andere Zuschauer nicht zu stören.

Unsere Nachrichten als RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben